Zitat Autor
WirtschaftsKRAFTplus ist in der Tat ein „Plus“ – ein Mehr an Themen, an Hintergründen und an Aktualität. Mit dieser Plattform wird die wirtschaftliche Kompetenz des Standortes Pforzheim medial begleitet und weit in die Region getragen.

Oliver Reitz

Direktor des Eigenbetriebs Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim (WSP)

Newsletter Anmeldung

+ monatliche Erscheinung
+ aktuelle Themen und wichtige Termine
+ neue Unternehmensportraits und Unternehmensprofile
Datenverarbeitungshinweis*

Schwarzwaldmilch rollt Sponsoring über Baden-Württemberg aus: Freiburg, Stuttgart und Hoffenheim

Jetzt ist die Katze aus dem Sack: Bei der Pressekonferenz von Schwarzwaldmilch kürzlich in Freiburg hielt sich Geschäftsführer Andreas Schneider noch bedeckt darüber, wie die Sponsoring-Gelder im Fußballbereich verteilt werden sollen. Nun steht fest: Neben dem SC Freiburg hat Schwarzwaldmilch nun auch mit dem VfB Stuttgart und der TSG Hoffenheim eine Partnerschaft besiegelt.
Besiegelten in Stuttgart ihre Partnerschaft mit einem Glas Milch (von links): Tobias Hollmann (Schwarzwaldmilch, Teamleiter Marketingkommunikation), Moritz Collmar (Schwarzwaldmilch, Abteilungsleiter Marketing und PR), Rouven Kasper (VfB Stuttgart, Vorstand Marketing & Vertrieb) sowie Markus Erdmann (VfB Stuttgart, Direktor B2B). ©DennisKupfer

Von Gerd Lache | 22.07.2022

„Schwarzwaldmilch wird ab sofort in den Stadien der TSG Hoffenheim und des VfB Stuttgart aufmerksamkeitsstark vertreten sein“, heißt es in einer Mitteilung des genossenschaftlich organisierten Unternehmens. Die Leistungspakete umfassen demnach unter anderem Titelnutzungsrechte, TV-relevante statische und LED-Bandenwerbung, Cam Carpets sowie Logopräsenz auf Interviewboards. Zudem würden Schwarzwaldmilch-Produkte bei den Pressekonferenzen der Vereine sowie in den Business-Bereichen der beiden Arenen präsent sein.

Beim VfB heißt es dazu: „Der unternehmerische Wertekanon der Schwarzwaldmilch GmbH Freiburg passt perfekt zum Leitbild des VfB Stuttgart. Diese gemeinsamen Ziele spiegeln sich ab sofort in der langfristig geschlossenen Team-Partnerschaft wider“, so Rouven Kapser, Vorstand Marketing & Vertrieb. „Wir setzen beide auf faires, nachhaltiges Wirtschaften, auf Natur- und Umweltschutz und auf eine starke regionale Identität. Zusammen wollen wir in den kommenden Jahren vieles bewegen.“

Freuen sich über die abgeschlossene Partnerschaft (von links): Kevin Akpoguma (TSG Hoffenheim), Denni Strich (TSG Hoffenheim, Geschäftsführer), Moritz Collmar (Schwarzwaldmilch, Abteilungsleiter Marketing und PR) sowie Benjamin Hübner (TSG Hoffenheim). ©Schwarzwaldmilch

TSG-Geschäftsführer Denni Strich sagt: „Wir freuen uns sehr auf die langfristige Zusammenarbeit mit einem starken Partner aus der Region.“ In der Zukunftsstrategie „TSG ist Bewegung“ spielen Strich zufolge „Nachhaltigkeit und Regionalität eine herausragende Rolle. Insofern passt Schwarzwaldmilch perfekt in unsere Klubphilosophie“.

Bereits heute ist Schwarzwaldmilch nach eigenen Angaben im engsten Umfeld stark im Sport-Sponsoring vertreten. Bis dato beim Freiburg Marathon, beim FIS Skisprung-Weltcup in Titisee-Neustadt sowie als Exklusivpartner des Bundesliga-Erstligisten SC Freiburg. „Diese Verankerung in der originären Heimat unserer Molkerei ist und bleibt zentraler Baustein unserer 360 Grad- Kommunikation“, betont Moritz Collmar, Marketingleiter der Schwarzwaldmilch-Gruppe.

Für die Freiburger Molkerei sei „Baden-Württemberg die Kernregion und der Absatz der Marken-Produkte zentral für den Erhalt der Milchwirtschaft im Schwarzwald und damit der einzigartigen Schwarzwälder Kulturlandschaft“, heißt es in der Mitteilung.

©Schwarzwaldmilch

Was verspricht sich der Marketingleiter von den neuen Partnerschaften? Mit dem VfB Stuttgart und der TSG Hoffenheim werde eine starke Präsenz in den Großräumen Stuttgart und Kraichgau sowie durch die TV-relevanten Maßnahmen auch national realisiert, so Collmar. Und weiter: „Wir sind davon überzeugt, dass die Zusammenarbeit mit den drei baden-württembergischen Bundesliga-Erstligisten maßgeblich zur Bekanntheit, zum Image und damit zur weiterhin positiven Entwicklung der Marke Schwarzwaldmilch – im Sinne unserer genossenschaftlichen Milchbäuerinnen und -bauern – beitragen wird.“


Über Schwarzwaldmilch

siehe Bericht auf WirtschaftsKraft HIER

Jetzt Newsletter abonnieren und von vielen Vorteilen profitieren!