Zitat Autor
WirtschaftsKRAFTplus ist in der Tat ein „Plus“ – ein Mehr an Themen, an Hintergründen und an Aktualität. Mit dieser Plattform wird die wirtschaftliche Kompetenz des Standortes Pforzheim medial begleitet und weit in die Region getragen.

Oliver Reitz

Direktor des Eigenbetriebs Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim (WSP)

Newsletter Anmeldung

+ monatliche Erscheinung
+ aktuelle Themen und wichtige Termine
+ neue Unternehmensportraits und Firmenprofile
Datenverarbeitungshinweis*

Nachgehakt: WSP-Chef Oliver Reitz über den Pforzheimer Wirtschaftspreis

Unsere Redaktion sprach mit Wirtschaftspreisinitiator Oliver Reitz über die Ausstrahlungskraft der Veranstaltung und über Uli Hoeneß.
Oliver Reitz, Direktor WSP, Foto: Richard Wesner

WIRTSCHAFTSKRAFT: Was macht den Pforzheimer Wirtschaftspreis aus, welches Ziel steckt dahinter?

WSP-Chef Oliver Reitz: Der Preis gilt Pforzheimer Unternehmerinnen und Unternehmern, die in ihren Bereichen am Standort besonders hervorstechen und sich auch darüber hinaus einen Namen gemacht haben. Sie sind es, die mit ihrem Wirtschaften, ihrer Risikobereitschaft, ihrer Innovationskraft und ihren Investitionen maßgeblich das wirtschaftliche Leben in unserer Stadt prägen. Mit Freude, aber auch mit Stolz möchten wir daher die Vielfalt und vor allem die Leistungsfähigkeit der Unternehmen am Wirtschaftsstandort Pforzheim hervorheben.

WIRTSCHAFTSKRAFT: Welche Bedeutung hat der Preis für die Region?

WSP-Chef Oliver Reitz: Der von mir im Jahr 2013 initiierte Preis wird in diesem Jahr bereits zum achten Mal vergeben. Das Format hat sich in den vergangenen Jahren bestens etabliert und ist bei vielen ein festgesetzter Termin im Kalender. Pforzheim ist das wirtschaftliche Oberzentrum der Region. Unsere Gäste komme daher nicht nur aus Pforzheim, sondern aus der gesamten Region, zumal WSP-Aktivitäten wie die Clusterinitiative HOCHFORM zum Teil über die Grenzen unserer Stadt hinausgehen.

WIRTSCHAFTSKRAFT: Wie viele Teilnehmer erwarten Sie?

WSP-Chef Oliver Reitz: Wir verzeichnen wie auch in den Vorjahren ein reges Interesse. Grundsätzlich bietet uns der Große Saal unseres CongressCentrums beste Möglichkeiten, flexibel auf die Teilnehmerzahl reagieren zu können, vor allem aber unseren Gästen versichern zu können, dass wir auch weiterhin Abstandsgebote berücksichtigen. Wir haben unterschiedliche Bestuhlungsvarianten erarbeitet. Nicht zuletzt richten wir uns aber auch nach der Gruppierung einzelner Haushalte und Familienkreise.

WIRTSCHAFTSKRAFT: Auf welche Highlights dürfen sich die Gäste in diesem Jahr freuen?

WSP-Chef Oliver Reitz: Neben der Preisverleihung in den drei Kategorien „Innovation und Idee“, „Marke und Image“, sowie „Lebenswerk“ wird es ein Wirtschaftstalk mit Uli Hoeneß, Ehrenpräsident des FC Bayern München, zum Thema „Zäsuren – wenn sich der Lauf der Wirtschaft oder des Lebens plötzlich verändert“ geben. Massive Einschnitte haben – unverschuldet – viele Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger der Wirtschaft seit dem Ausbrechen der Corona-Pandemie erlebt. Bei Uli Hoeneß ging es um ein persönliches Fehlverhalten, und der Auslöser des plötzlichen Einschnitts war somit ein ganz anderer, doch geht es in dem Talk mit ihm insbesondere um die Frage, wie man persönlich mit solchen Zäsuren umgeht. Moderiert wird der Abend von Markus Brock, der den Gästen der vergangenen Jahre bereits bekannt ist. Musikalisch wird die Skyline Club Band den Abend untermalen. Kulinarisch dürfen sich die Gäste auf ein Galadinner freuen.

WIRTSCHAFTSKRAFT: Worauf freuen Sie sich besonders?

Ich freue mich besonders, dass die Verleihung des Pforzheimer Wirtschaftspreises in diesem Jahr wieder stattfinden kann. Ansteigende Infektionszahlen hatten im vergangenen Jahr dazu geführt, dass die Verleihung des Pforzheimer Wirtschaftspreis 2020 nicht stattfinden konnte. Dabei ist es gerade in Corona-Zeiten wichtig, das unternehmerische Engagement zu würdigen. Auch wenn wir in diesem Jahr eine weitgehend feste Platzierung unserer Gäste vornehmen, freue ich mich, wieder in Präsenzform mit vielen Gästen persönliche Gespräche am Rande der Preisverleihung führen zu können.

Das Interview führte Tanja Meckler.

Der Wirtschaftspreis Pforzheim, in diesem Jahr endlich wieder in Präsenz. Bild: WSP
Der Wirtschaftspreis Pforzheim, in diesem Jahr endlich wieder in Präsenz. Bild: WSP

Jetzt Newsletter abonnieren und von vielen Vorteilen profitieren!