Zitat Autor
WirtschaftsKRAFTplus ist in der Tat ein „Plus“ – ein Mehr an Themen, an Hintergründen und an Aktualität. Mit dieser Plattform wird die wirtschaftliche Kompetenz des Standortes Pforzheim medial begleitet und weit in die Region getragen.

Oliver Reitz

Direktor des Eigenbetriebs Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim (WSP)

Newsletter Anmeldung

+ monatliche Erscheinung
+ aktuelle Themen und wichtige Termine
+ neue Unternehmensportraits und Unternehmensprofile
Datenverarbeitungshinweis*

Neue interaktive Live-Show für GründerInnen auf LinkedIn

Mitreißende Gründungsgeschichten, Pitches die unter die Haut gehen, eine Show konzipiert für den aktuellen Zeitgeist, ausgestrahlt wird live auf den sozialen Medien. Am 01 Juni 2022 kommt die Founders League. Das neue digitale Baby von Marcus Dieckmann und Johannes Kliesch.
Von Start-Ups für Start-Ups: Mit der Gründung der Founders League GmbH starten Digital-Unternehmer Marcus Diekmann und Snocks-Gründer Johannes Kliesch eine interaktive Live-Show für junge Gründer:innen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. ©Founders League GmbH

„Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, deine Idee kann noch so gut sein, wenn du nicht die richtigen Kontakte hast und schnell Reichweite aufbauen kannst, tust du dich schwer“, sagt Johannes Kliesch. „Genau das wollen wir mit der Founders League ändern und eine Plattform schaffen, auf der mutige Gründer:innen Zugang zu einem für sie relevanten Netzwerk aufbauen können.“

"Die Founders League will Start-Ups eine echte Bühne geben."
Marcus Diekmann, Digital-Unternehmer

Digital-Unternehmer Marcus Diekmann und Snocks-Gründer Johannes Kliesch wollen mit ihrem neuen digitalen Format JungunternehmerInnen Reichweite und Zugang zu ihrem Business- und Investoren-Netzwerk verschaffen.  Mit im Gründungsteam sind Benjamin Diedering, Geschäftsführer des Content-Produktionsstudios BDX Media, und Julian Rauch, der die operative Geschäftsführung der Founders League GmbH übernehmen wird.

Das Show-Konzept ist denkbar einfach: sechs aufgeregte Start-ups, drei erfahrene Juroren, fünf Minuten Elevator-Pitch und ein knallharter Live-Chat.

Die erste Pilotfolge wird live am 1. Juni 2022 in Leipzig produziert und über LinkedIn und Youtube ausgestrahlt. Ziel des Gründerteams ist es, über 100.000 Zuschauer:innen während der gesamten Ausspielungszeit der ersten Pilotfolge zu erreichen. Die erste Staffel mit acht bis zehn Folgen ist dann für den Herbst 2022 geplant. Refinanziert wird das Live-Format über Werbepartnerschaften.

Moderiert wird das neue GründerInnen-Show Spektakel von Marcus Diekmann und Johannes Kliesch und einem dritten wechselnden Host.

Marcus Diekmann, er wird die Founders League mit moderieren. Foto: Simon Thon

Marcus Diekmann ist durch und durch Digitalexperte. In dieser Funktion hat er unter anderem für eine Tochter von Peek & Cloppenburg oder auch Matratzen Concord gearbeitet, er sitzt bei Fahrradhersteller Rose Bikes im Beirat, zuvor war er dort Geschäftsführer und hat auch schon eigene Unternehmen gegründet. Außerdem ist er Initiator der Plattform „Job Aid for Ukrainian Refugees“, einem Jobportal für geflüchtete Menschen aus der Ukraine.

Felix Bauer (links) und Johannes Kliesch (rechts. Die Gründer von Snocks. Foto: Snocks

Johannes Kliesch hat im Jahr 2016 zusammen mit seinem Cousin Felix Bauer Snocks gegründet. Auf der Homepage wird gewitzelt, dass die Beiden nur durch Photoshop zu trennen seien. Die zwei wollten schon immer finanziell unabhängig sein und ihr eigenes Ding machen. In Familienurlauben brainstormten sie stundenlang über Geschäftsideen. Ganz oben auf der Liste stand eine gemeinsame Gärtnerei. Doch es sollte anders kommen. Vor sechs Jahren starteten die damals angehenden Banker mit einem Startkapital von 4000 Euro mit dem Verkauf von Sneaker Socken über Amazon FBA (Fulfilment by Amazon). Das hatte den Vorteil das Logistik, Kundenservice und Rücksendungen erstmal nicht in ihrer Hand lag. Heute schreibt das in Mannheim ansässige Unternehmen zweistellige Millionenumsätze, natürlich sind auch noch ein paar Produkte oben drauf gekommen, wie zum Beispiel Damenunterwäsche.

pm/tm

Julian Rauch, CEO Founders League Foto: Marie John
Julian Rauch, CEO Founders League Foto: Marie John
Benjamin Diedering, CEO
Benjamin Diedering, CEO

Jetzt Newsletter abonnieren und von vielen Vorteilen profitieren!