Zitat Autor
WirtschaftsKRAFTplus ist in der Tat ein „Plus“ – ein Mehr an Themen, an Hintergründen und an Aktualität. Mit dieser Plattform wird die wirtschaftliche Kompetenz des Standortes Pforzheim medial begleitet und weit in die Region getragen.

Oliver Reitz

Direktor des Eigenbetriebs Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim (WSP)

Newsletter Anmeldung

+ monatliche Erscheinung
+ aktuelle Themen und wichtige Termine
+ neue Unternehmensportraits und Unternehmensprofile
Datenverarbeitungshinweis*

Sehenswert: Filmemacher aus Pforzheim setzt Blackforestwave in Szene

"Für mich als selbständiger Filmemacher lag es auf der Hand den feierlichen Tag der offiziellen Eröffnung festzuhalten und dadurch die Freude über das Bestehen der Welle, so mit noch mehr Menschen zu teilen und zu feiern. Jeder im Verein gibt was er kann, ich mache eben Videos", sagt Dustin Waters, selbstständiger Filmemacher aus Pforzheim.
Behind the scenes, um die SurferInnen der Blackforestwave mit der Kamera einzufangen, filmte Dustin Waters auch mitten im Kanal. Foto: Markus Born Fotodesign

von Tanja Meckler

"Das Beste an der Blackforestwave ist meines Erachtens die Gemeinschaft im Verein."
Dustin Waters

Beim offiziellen Surfopening 2022 mitten in Pforzheim tauchten einige SurferInnen mega verstrudelt, aber total glücklich aus dem Wasser auf. Mittendrin auch der selbstständige Filmemacher Dustin Waters. Er hatte es sich zum Ziel gesetzt, die Blackforestwave und die offizielle Eröffnung dieses Mammuts- und Vorzeigeprojekt in bewegten Bilder einzufangen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. (siehe Video am Ende des Beitrags).

Als Pforzheimer bin ich glücklich darüber, dass vor Jahren eine Hand voll Leute eine Vision hatten und diese uneigennützig verfolgt und umgesetzt haben. Schön zu sehen was möglich ist, wenn wir uns zusammen tun. Ich hoffe, dass sich weitere Menschen davon anstecken lassen und Pforzheim damit bereichern. Wir sehen uns auf der Welle!

Dustin Waters
Dustin Waters, Surfer & Filmemacher aus Pforzheim. Foto: privat

Wellen und Wasser sind schon seit vielen Jahren sein persönliches Ding. Mehrere Jahre lebte der begeisterte Surfer selbst an der Atlantikküste. Aktuell ist Pforzheim wieder sein zuhause. „An der Küste hatten wir super  Surf Wellen direkt vor der Tür, aber dass wir dass jetzt auch mitten in Pforzheim haben ist schon etwas skurril. Der Verein hat in den letzten sechs Jahren alles daran gesetzt die Vision des Surfens in Pforzheim Realität werden zu lassen. Für meine Frau und mich war schnell klar, da machen wir gerne mit! „, erzählt Waters. Das Beste an der Blackforestwave sei, die Gemeinschaft im Verein. Arbeitseinsätze, Surfen oder Feste, nichts würde klappen ohne die große Community und die Vielseitigkeit der MitgliederInnen. Vom Ingenieur über die Grafikerin bis hin zum Schreiner und der Studentin seien wirklich alle dabei. Waters meint schwärmerisch, dass sich die Energie eines jeden Einzelnen, in jeder brechenden Welle zeigen und entladen würde.

Am ersten Tag des Eröffnungswochenendes hat es in Strömen geregnet. Erschwerte Bedingungen für den Dreh, die Surffreude konnte aber auch der Regen nicht schmälern.

Wie auch bei Surf Aufnahmen im Meer, wollte ich natürlich auch die Wasserperspektive für das Video einfangen. Deshalb bin ich kurzer Hand im Neoprenanzug, mit der Kamera im wasserdichten Gehäuse, in den Kanal gesprungen. Anders als im Meer kommt aber die Welle nicht auf einen zugerollt, sondern steht sozusagen entgegen der Strömung des Kanals immer an der selben Stelle. Problem für die Videoaufnahme aus dem Wasser ist, dass man ja nicht im Kanal vor der Welle treiben kann, um die Surfer einzufangen. Mit der richtigen Linse und viel Geduld gelang aber auch das nach einer Weile.

Dustin Waters

Sehenswert: Film ab!

Natürlich surft Dustin Waters auch selbst die Welle. Foto: project.cheezus
Natürlich surft Dustin Waters auch selbst die Welle. Foto: project.cheezus

Jetzt Newsletter abonnieren und von vielen Vorteilen profitieren!