Zitat Autor
WirtschaftsKRAFTplus ist in der Tat ein „Plus“ – ein Mehr an Themen, an Hintergründen und an Aktualität. Mit dieser Plattform wird die wirtschaftliche Kompetenz des Standortes Pforzheim medial begleitet und weit in die Region getragen.

Oliver Reitz

Direktor des Eigenbetriebs Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim (WSP)

Newsletter Anmeldung

+ monatliche Erscheinung
+ aktuelle Themen und wichtige Termine
+ neue Unternehmensportraits und Unternehmensprofile
Datenverarbeitungshinweis*

Renate Finkbeiner - seit 45 Jahren Hotelierin und im Tonbachtal zu Hause

Das Jahr 2022 endet in der Traube Tonbach mit großem Dank an alle Mitarbeitenden für ein außergewöhnliches Jahr sowie einer Ehrungsfeier für zehn JubilarInnen. Hotelierin Renate Finkbeiner feierte ein besonderes Jubiläum. Sie ist bereits seit 45 Jahren Teil des Schwarzwälder Familienunternehmens.
Die geehrten Jubilare im Kreise der Hoteliers Finkbeiner. V.l.n.r.: Sebastian Finkbeiner, Matthias Finkbeiner, Renate Finkbeiner, Heiner Finkbeiner, Marianne Kunzmann, Jan Kappler, Andrea Schwarz, Claudia Bruder, Martina Würth, Sigrun Eckert, Ingrid Göcks, Björn Deinert, Joaquim Rodrigues Goncalves. Foto: Traube Tonbach

19.01.2023

"Mit uns arbeiten allein in Baiersbronn rund 330 Menschen und unsere Aufgabe ist es, eine attraktive Arbeitsatmosphäre mit vielfältigen Chancen zu schaffen.“

Über gute Geister und engagierte MitarbeiterInnen

Die Hotelbranche bietet eine Vielfalt an beruflichen Möglichkeiten. Aber nur wenn alle gemeinsam an einem Strang ziehen funktioniert das Ganze. Die individuellen Fähigkeiten in Summe, sichern den Erfolg. Das zeigte die traditionelle Ehrungsfeier des Baiersbronner Hotel.

„Mit vereinten Kräften haben wir in diesem Jahr einen Meilenstein in unser Hotelgeschichte gemeistert“, resümiert Heiner Finkbeiner den Rückblick auf die vergangenen Monate. 2022 war für das Ferien- und Feinschmeckerresort der Hoteliersfamilie Finkbeiner geprägt vom Neubeginn. Nach intensiver, zweijähriger Bauzeit wurde im April 2022 das Stammhaus der Traube Tonbach als Zuhause für drei neue Restaurants wiedereröffnet. 

Für den Erfolg braucht es nicht nur engagierte Mitarbeiter im direkten Gästekontakt, sondern auch viele gewissenhafte, gute Geister, die das Unternehmen mit ihren individuellen Fähigkeiten im Innersten zusammenhalten und organisieren. Wir können uns sehr glücklich schätzen, passionierte Mitstreiter vom Housekeeping und der Buchhaltung über die Floristik und Technik bis zur Schneiderei in unserem Team zu wissen.

Heiner Finkbeiner

Joaquim Rodrigues Goncalves wurde für 35 Jahre wertvolle Mitarbeit und seine nicht wegzudenkende Rolle im Technikteam des Resorts geehrt. Heiner Finkbeiner dankte seinem „handwerklich überaus begabten“ Haustechniker „von Herzen“ für seine Loyalität und brachte die hohe Wertschätzung der Inhaberfamilie für dessen „unermüdliche Hilfe bei allen Um-, An- und Neubauprojekten“ zum Ausdruck. 

Für ihren außergewöhnlichen Einsatz als Chefsekretärin wurde Sigrun Eckert geehrt. Dass Eckert der Traube und dem Tonbachtal seit über 30 Jahren die Treue halte, sei insbesondere für ihn ein ausgesprochener Glücksfall, betonte Heiner Finkbeiner. „Es ist eine herausfordernde, oft komplexe Aufgabe, doch sie stehen mir als sehr gewissenhafte, und geradlinige Mitarbeiterin loyal zur Seite“, lobte Finkbeiner.

Für 25 Jahre Engagement zum Wohle von Gästen und Mitarbeitern wurde das langjährige Mitglied der Geschäftsleitung und Guest Relations Manager Björn Deinert geehrt. Insbesondere durch seine empathische und mitreißende Art sowie sein Organisationstalent gelinge es Deinert, unvergessliche Urlaubserlebnisse zu schaffen, hieß es in der Ehrungsansprache.

Ihr jeweils 20-jähriges Betriebsjubiläum feierten in 2022 vier Mitarbeiter aus ganz unterschiedlichen Abteilungen des Luxushotels. Für ihre wichtige Funktion innerhalb des Betriebes seit 20 Jahren wurde Andrea Schwarz geehrt: Als Schneiderin verantwortet sie in der Nähstube der Traube Tonbach die Berufskleidung aller Mitarbeiter. Mit geschulten Auge und Stil kleide Schwarz ihre Kollegen das Team ein und sorge dank ihrer Nähkünste dafür, dass ihre Kollegen die Uniformen lange tragen können, hieß es in der Ehrungsrede von Heiner Finkbeiner. „Für viele junge Mitarbeiter sind Sie zur Ersatzmutti geworden und eine große Stütze für uns alle.“ 

Claudia Bruder unterstützt als versierte Buchhalterin das Rechnungswesen der gesamten Traube Group. „Als treue Wegbegleiterin und wichtige Schnittstelle beweisen Sie uns täglich, dass die nötige Geduld stets zum Erfolg führt“, so Heiner Finkbeiner. Ingrid Göcks hingegen dankte der Hotelinhaber für ihre Mitarbeit im Housekeeping: „Als Teamspringerin kennen Sie sämtliche Ecken im Haus und achte kompetent darauf, dass die hohen Anforderungen an Hygiene und Sauberkeit gewährleistet werden.“

Seit 20 Jahren gehört auch Kay Klopfleisch zur Traube-Familie und verantwortet einen Aufgabenbereich in der Nacht, der essentiell für den Frühstücksservice am Morgen ist: Den Eindeckdienst im Restaurant Silberberg. „Zu später Stunde beginnen Sie immer zuverlässig Ihren Dienst, polieren Geschirr, silbern Besteck und kümmern sich gewissenhaft um das perfekte Eindecken der Tische.“ Als Vertretung des Nachtportiers sei Klopfleisch überdies stets um die Sicherheit im ganzen Haus bedacht. 

Für ihre jeweils 10-jährige Betriebstreue dankten die Gastgeber außerdem Martina Würth aus der Personalabteilung und Marianne Kunzmann aus dem Floristikteam des Resorts.  

Auf ein besonderes Jubiläum durfte 2022 Renate Finkbeiner blicken: Seit über 45 Jahren ist die gebürtige Freiburgerin im Tonbachtal zuhause und als Hotelierin an der Seite Ihres Mannes in der Geschäftsführung der Traube Tonbach tätig. Das Familienunternehmen habe Finkbeiner während der vergangenen vier Jahrzehnte durch ihre Verantwortung für das Marketing und die Unternehmenskommunikation sowie als federführende Bauherrin insbesondere stilistisch geprägt und das über Generationen gewachsene Traditionshotel so mit Weitblick und sicherer Hand kontinuierlich modernisiert.  

pm/tm

Jetzt Newsletter abonnieren und von vielen Vorteilen profitieren!