Zitat Autor
WirtschaftsKRAFTplus ist in der Tat ein „Plus“ – ein Mehr an Themen, an Hintergründen und an Aktualität. Mit dieser Plattform wird die wirtschaftliche Kompetenz des Standortes Pforzheim medial begleitet und weit in die Region getragen.

Oliver Reitz

Direktor des Eigenbetriebs Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim (WSP)

Newsletter Anmeldung

+ monatliche Erscheinung
+ aktuelle Themen und wichtige Termine
+ neue Unternehmensportraits und Firmenprofile
Datenverarbeitungshinweis*

Region Pforzheim-Enzkreis beteiligt Einwohner an Attraktivierung des Tourismus – Bürgerbefragung läuft bis 19. Mai 2021

Die Tourismusbeauftragten von Pforzheim und Enzkreis wollen künftig enger zusammenarbeiten, um den Tourismus zu stärken und die Attraktivität der Region zu steigern. In Zusammenarbeit mit dem Studiengang „Nachhaltige Tourismusentwicklung“ der Hochschule Heilbronn haben sie dazu eine Umfrage entwickelt.
Studentinnen der Hochschule Heilbronn haben für die Region Pforzheim und Enzkreis eine Umfrage zum Thema Tourismus entwickelt. ©PetraSöhner/Composing_GerdLache

04.05.2021

„Wir arbeiten bereits seit einigen Monaten eng zusammen, nicht zuletzt bei dem Projekt ‚Reisen für Alle‘ oder bei der Planung für das Enztal-Radweg-Jubiläum“, sagt Jochen Enke, Wirtschaftsförderer und Tourismusbeauftragter des Landratsamtes Enzkreis zu dem Vorhaben,  künftig mit der Stadt Pforzheim enger zusammen arbeiten zu wollen.

Für Isabell Prior, Leiterin des Tourismusmarketing unter dem Dach des städtischen Eigenbetriebs Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim (WSP), liegt die Stärke in der Gemeinsamkeit: „Und bei diesem Prozess möchten wir die Bewohnerinnen und Bewohner mit einbinden.“

Dazu haben vier Masterstudentinnen des Studienganges „Nachhaltige Tourismusentwicklung“ der Hochschule Heilbronn eine Umfrage entwickelt. Ziel sei es, herauszufinden, was die Bewohner „in ihrer Heimatregion erleben, was sie besonders schätzen und welche Anregungen sie für die Freizeitgestaltung haben“.

Nicht nur die Bürgerschaft, sondern auch „die Touristinnen und Touristen profitieren von einem einheitlichen und regionsübergreifenden, touristischen Angebot“, heißt es in einer Mitteilung. Stadt Pforzheim und der Landkreis Enzkreisen hoffen auf rege Beteiligung der Bürgerschaft an der Umfrage, um ihre Wünsche und Anregungen  in den Prozess einbinden zu können. (stp/gel)

Die Bürgerumfrage zur Attraktivitätssteigerung der Region Pforzheim und Enzkreis kann auch via QR-Code abgerufen werden. ©PhotoFY/Composing_GerdLache

Zur Umfrage

Die Befragung dauere nur wenige Minuten und sei bis zum 19. Mai 2021 abrufbar.

Alle Angaben würden anonymisiert behandelt.

Zu finden ist die Umfrage unter

www.pforzheim.de/coronafreizeit

oder nach dem Scannen des QR-Codes.

Jetzt Newsletter abonnieren und von vielen Vorteilen profitieren!