Zitat Autor
WirtschaftsKRAFTplus ist in der Tat ein „Plus“ – ein Mehr an Themen, an Hintergründen und an Aktualität. Mit dieser Plattform wird die wirtschaftliche Kompetenz des Standortes Pforzheim medial begleitet und weit in die Region getragen.

Oliver Reitz

Direktor des Eigenbetriebs Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim (WSP)

Newsletter Anmeldung

+ monatliche Erscheinung
+ aktuelle Themen und wichtige Termine
+ neue Unternehmensportraits und Unternehmensprofile
Datenverarbeitungshinweis*

Lehrer Thomas Franke verzichtet drei Wochen auf sein Auto

Thomas Franke ist Lehrer am Pädagogium in Baden-Baden und ein großer Fahrrad-Enthusiast. Als diesjähriger Stadtradeln-Star hat er sich dazu bereit erklärt, 21 Tage komplett auf sein Auto zu verzichten.
Baden-Baden. Für den diesjährigen Stadtradeln-Star Thomas Franke bedeutet das tägliche Radfahren vor allem Lebensqualität. Fotos: Jonas Sertl / Stadt Baden-Baden

Baden-Baden. Am 19. Juni ist die Stadtradeln-Kampagne in Baden-Baden gestartet. Bei der Aktion des Klima-Bündnisses geht es darum, bis zum 9. Juli möglichst viele Radkilometer zu sammeln. Wie bei den vergangenen Kampagnen gibt es auch dieses Jahr wieder ein Stadtradeln-Star: Thomas Franke.

„Ich fahre immer Rad. Für mich bedeutet das vor allem Lebensqualität. Daher verändere ich mein Leben die nächsten Wochen gar nicht so stark.“
Thomas Franke, Lehrer in Baden-Baden

Er fährt täglich aus Oos mit dem Rad zur Arbeit in die Innenstadt und unternimmt auch nach Feierabend und am Wochenende häufig Touren. Dabei steigt er dann meist von seinem Stadtfahrrad auf sein Mountainbike oder Rennrad um. Der Herausforderung drei Wochen auf das Auto zu verzichten, sieht er daher gelassen entgegen.

Die Lust am Fahrradfahren wurde bereits im Kindesalter geweckt. Seit der vierten Klasse ist das Rad das Hauptverkehrsmittel Frankes und das ist auch bis heute so geblieben: „Das Auto nutze ich wirklich nur wenn es unbedingt sein muss. Ich habe sogar schon überlegt es zu verkaufen.“ Diese Leidenschaft für das Fahrradfahren ist auch auf die Familie übergegangen. Neben regelmäßigen gemeinsamem Ausfahrten war in den letzten Jahren immer eine mehrtägige Radreise ins Allgäu mit einem seiner drei Kinder einer der Höhepunkt des Fahrradjahres.

Als Stadtradeln-Star möchte er versuchen möglichst viele Schülerinnen und Schüler zum Mitfahren zu motivieren, um mit einem schlagkräftigen Pädagogium-Team an den Start zu gehen. Seine Erlebnisse schildert Franke in den kommenden Wochen in einem Blog auf der Stadtradeln-Webseite. Dort können Interessierte auch stets die aktuellen Zwischenstände verfolgen. Über 500 Radelnde haben sich bis jetzt angemeldet. Sie verteilen sich auf über 70 Teams. Die Anmeldung ist weiterhin möglich unter:

https://www.stadtradeln.de/baden-baden

pm/tm

Jetzt Newsletter abonnieren und von vielen Vorteilen profitieren!