Zitat Autor
WirtschaftsKRAFTplus ist in der Tat ein „Plus“ – ein Mehr an Themen, an Hintergründen und an Aktualität. Mit dieser Plattform wird die wirtschaftliche Kompetenz des Standortes Pforzheim medial begleitet und weit in die Region getragen.

Oliver Reitz

Direktor des Eigenbetriebs Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim (WSP)

Newsletter Anmeldung

+ monatliche Erscheinung
+ aktuelle Themen und wichtige Termine
+ neue Unternehmensportraits und Unternehmensprofile
Datenverarbeitungshinweis*

„Goldene Palme“ für Eatrenalin, das „Restaurant der Zukunft“ im Europa-Park

Die multisensorische Kulinarik-Weltneuheit Eatrenalin im Europa-Park Rust ist auf dem Gelände der Zeche Zollverein in Essen mit dem „Leaders Club Award 2022“ in Gold ausgezeichnet worden. Das „Restaurant der Zukunft“ der Initiatoren Thomas Mack und Oliver Altherr sei ein eindrucksvolles Zusammenspiel von Multimedia-Content, gastronomischer Spitzenleistung und einer patentierten Neuentwicklung, dem Floating Chair von MACK Rides.
Freuen sich über die Auszeichnung des Leader Clubs, die Goldene Palme, für ihr Event-Gastro-Konzept „Eatrenalin“: Oliver Altherr (links) und Thomas Mack. ©EuropaPark

21.11.2022 | pm/gel

Der Leaders Club wurde 2001 gegründet und ist ein europäisches Netzwerk von Gastronomie begeisterten Menschen und Unternehmen. Die Auszeichnung mit der „Goldenen Palme“ erhielten die Initiatoren Thomas Mack, geschäftsführender Gesellschafter des Europa-Parks, und Gastronomieexperte Oliver Altherr, CEO von Marché International für ihr einzigartiges Gastronomie-Event-Konzept überreicht.

Sehen, hören, riechen, schmecken, fühlen – in den verschiedenen Genusswelten werden während des Acht-Gänge-Menüs (auf Wunsch auf vegan) alle Sinne angesprochen. Dabei begeben sich die Gäste virtuell auf eine Reise durch Raum und Zeit , angefangen vom reinigenden Wasserfall über den Raum Ocean und in die Tiefen des Meeres bis hin im Spaceship durch den Weltraum.

Ich möchte eingebundene Inhalte von YouTube auf dieser Webseite sehen.

Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) an den Anbieter und somit ggf. auch in Drittstaaten übermittelt, in welchen kein mit der EU vergleichbares Datenschutzniveau garantiert werden kann.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie unter Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen sowie in unserer Datenschutzerklärung unter https://wirtschaftskraft.de/datenschutz

Durch Aktivierung des Drittdienstes erteilen Sie eine Einwilligung i.S.d. Artt. 6 Abs. 1 lit. a, 49 Abs. 1 lit a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden und erlischt automatisch mit Schließen des Browsers.

©EuropaPark

Die Gäste sitzen während der Erlebnis- und Genuss-Reise in sogenannten Floating Chairs. Diese patentierten Stühle sind von Mack Rides speziell für diesen Zweck entwickelt worden. Der Multimedia-Content für die Reisestationen kommt von „MACK animation“ und „MACK Solutions“. Sie stellen sicher, „dass die visuellen Welten überzeugen“, sagt Thomas Mack.

Dabei kommen Mack zufolge in einem Zusammenspiel von Medientechnik und Film neuartige LED-Screens und Projektionen zum Einsatz. Zum Beispiel habe man vom Mond aus stets die Erde im Blick – als bläulich leuchtende Kugel.

Die Idee wurde bei einem gemeinsamen Flug im Flying-Theater „Voletarium“ des Europa-Parks geboren. „Mit Oliver Altherr diskutierte ich schon vor Jahren diese Vision“, so Thomas Mack. „Im Voletarium, in dem man über europäische Welten fliegt, entstand der Gedanke, die Gäste zu verzaubern, indem man sie auf eine kulinarische Reise schickt.

Das Ziel sei es, der Gastronomie zusätzliche Dimensionen zu geben und die Gäste emotional zu berühren. „Es wird Zeit, dass wir die Besucher auf eine futuristische Reise in verschiedene Genusswelten mitnehmen, alle ihre Sinne ansprechen und sie zum Staunen bringen“, erklärt Joint Venture-Partner Oliver Altherr das Konzept.

Ab einem Preis von 195 Eurolässt sich Eatrenalin genießen.


Der Leaders Club

… honoriert und belohnt nach eigenen Angaben die innovativsten Gastronomiekonzepte im deutschsprachigen Raum. Zur Förderung von Innovation in der Branche verleiht der Leaders Club Deutschland seit 2002 jährlich den Leaders Club Award für neue Gastronomie Konzepte, die das Potential zum Branchentrend haben.

Die Auszeichnung fördere das Ansehen der Branche, sei zugleich wichtiger Impulsgeber und habe sich zu einem herausragenden Highlight für die deutsche Gastronomie, die Industrie und die Fachpresse entwickelt. „Erfolgreiche internationale Gastronomen lassen sich bei uns von den Innovationen der Branche im deutschsprachigen Raum inspirieren“, heißt es dazu.

Mit bisherigen Gewinnern wie dem »East« oder der »Bullerei« aus Hamburg, den »Kitchen Guerillas«, dem Pop-Up-Konzept »Pret á Diner«, »Dr. Thompson´s« aus Düsseldorf oder der »Markthalle Neun« in Berlin habe der Leaders Club bereits mehrfach sein Gespür für richtungsweisende Konzepte unter Beweis gestellt. 2022 geht die Goldene Palme nach Rust. (pm/gel)

Jetzt Newsletter abonnieren und von vielen Vorteilen profitieren!