Zitat Autor
WirtschaftsKRAFTplus ist in der Tat ein „Plus“ – ein Mehr an Themen, an Hintergründen und an Aktualität. Mit dieser Plattform wird die wirtschaftliche Kompetenz des Standortes Pforzheim medial begleitet und weit in die Region getragen.

Oliver Reitz

Direktor des Eigenbetriebs Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim (WSP)

Newsletter Anmeldung

+ monatliche Erscheinung
+ aktuelle Themen und wichtige Termine
+ neue Unternehmensportraits und Unternehmensprofile
Datenverarbeitungshinweis*

Girls‘ Digital Camp macht’s möglich: Schülerinnen auf Unternehmensbesuch bei IMO

Nicht nur Theorie, sondern auch Einblicke in die Praxis als Ergänzung zum innerschulischen Modul bieten die Unternehmensbesuche, die fester Bestandteil des Transferprojekts Girls‘ Digital Camps sind. Neben monatelangem Tüfteln an spannenden eigenen Projekten hatten die teilnehmenden Schülerinnen am Lise-Meitner Gymnasium nun die Möglichkeit zu einer Firmenführung bei IMO Oberflächentechnik GmbH in Königsbach-Stein.
Bei IMO Oberflächentechnik GmbH in Königsbach-Stein haben die Schülerinnen des Lise-Meitner Gymnasium Einblicke in die Produktion bekommen. Foto: WFG

Hubert Maisenbacher, Ausbildungsleiter bei der IMO GmbH und Phillip Kiseljak, Fachausbilder Galvanotechnik, ließen es sich nicht nehmen, die Mädchen persönlich auf dem Firmenrundgang zu begleiten. Sie boten ihnen ausführliche und interessante Einblicke in das Unternehmen und seine Aktivitäten. Die IMO GmbH ist im Bereich der Oberflächenveredelung weltweit technologisch führend. „Die Arbeitswelt von Morgen erfordert ein immer größeres Verständnis von digitalen Prozessen und Abläufen. Deshalb können wir nicht früh genug beginnen, insbesondere Mädchen und junge Frauen darauf vorzubereiten. Und das am besten direkt an der Schule vor Ort“, ist Hubert Maisenbacher überzeugt.

„Die Arbeitswelt von Morgen erfordert ein immer größeres Verständnis von digitalen Prozessen und Abläufen. Deshalb können wir nicht früh genug beginnen, insbesondere Mädchen und junge Frauen darauf vorzubereiten. Und das am besten direkt an der Schule vor Ort.“
Hubert Maisenbacher, Ausbildungsleiter, IMO GmbH

Im Herbst vergangenen Jahres brachten die Wirtschaftsförderung Nordschwarzwald (WFG) und das CyberForum e.V. die ersten Girls‘ Digital Camps in der Region Nordschwarzwald auf den Weg. Zu den sieben Schulen in der Region, an denen das Projekt realisiert wird, gehört auch das Lise-Meitner Gymnasium in Königsbach-Stein.

Kerstin Weipert, Projektreferentin bei der WFG sagt „Dieses Förderprojekt ermöglicht, dass Schülerinnen schon sehr früh bestmöglich auf diese zukünftigen Herausforderungen und insbesondere auf die Arbeitswelten von morgen vorbereitet werden. Wir von der WFG möchten dazu beitragen, dass innovative Firmen wie die IMO Oberflächentechnik GmbH hochqualifizierte Mitarbeiter bekommen und die Mädchen sich bietende Chancen nutzen können.“

(v.l.n.r.): Kerstin Weipert (WFG), Sabrina Oberle (Auszubildende, IMO GmbH), Anja Bischoff (PR- und Marketingverantwortliche, IMO GmbH), Teilnehmerinnen, Phillip Kiseljak (Fachausbilder Galvanotechnik, IMO GmbH)
Mitte,(v.l.n.r).: Teilnehmerinnen, Miriam Klein (Koordinatorin Girls‘ Digital Camp am Luise-Meitner-Gymnasium). Foto: WFG


„Es ist für uns eine absolute Herzenssache, dieses einmalige Transferprojekt zu unterstützen“, betont Anja Bischoff, PR- und Marketingverantwortliche der IMO Oberflächentechnik GmbH aus Königsbach-Stein. Die IMO GmbH ist Hauptsponsor der AG am Königsbacher Lise-Meitner-Gymnasium und übernahm die Anschaffungskosten der erforderlichen Fischertechnik Baukästen in Höhe von 3.800 Euro.

pm/tm

Jetzt Newsletter abonnieren und von vielen Vorteilen profitieren!