WirtschaftsKRAFTplus ist in der Tat ein „Plus“ – ein Mehr an Themen, an Hintergründen und an Aktualität. Mit dieser Plattform wird die wirtschaftliche Kompetenz des Standortes Pforzheim medial begleitet und weit in die Region getragen.

Oliver Reitz

Direktor des Eigenbetriebs Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim (WSP)

Newsletter Anmeldung

+ monatliche Erscheinung
+ aktuelle Themen und wichtige Termine
+ neue Unternehmensportraits und Firmenprofile
Datenverarbeitungshinweis*

Geheimdienst ist jetzt bei Instagram

Der Bundesnachrichtendienst will via Instagram das Interessse von Nachwuchstalenten wecken.
Eine Mitarbeiterin zeigt in der Zentrale des Bundesnachrichtendienstes (BND), ein Foto mit einer Postkarte mit der Aufschrift "Liebesgrüße aus Mitte". Das Foto ist der erste Instagram-Posts des deutschen Auslandsgeheimdienstes. Foto: picture alliance/dpa | Kay Nietfeld

von Tanja Meckler

Der deutsche Auslandsgeheimdienst mit seiner Zentrale in Berlin-Mitte startete am Montag seinen Instagram-Account und zählt innerhalb der kurzen Zeit schon mehr als 6000 Abonennten. Voraus ging eine zweijährige Planungsphase. Ein extra eingerichtetes Team aus Expertinnen und Experten bereitete den Auftritt vor. Der erste Post Anfang der Woche zeigte ein Postkartenmotiv mit der Aufschrift „Liebesgrüße aus der Mitte“. Lange Zeit war der Bundesnachrichtendienst (BND) für seinen Abschottungskurs aus der Öffentlichkeit bekannt, nun gilt es neue Wege zu beschreiten. Instagram ist aus der Welt der jungen Menschen nicht mehr wegzudenken. Hier tummeln sie sich, folgen Influencern und informieren sich, auch über Jobs. Der Auftritt soll deshalb in erster Linie dazu dienen sich als moderner Arbeitgeber zu präsentieren und das Interesse von Nachwuchstalenten, vor allem aus den sogenannten MINT-Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik, zu wecken.

Der BND startet einen Karrierekanal auf Instagram, um auf die vielfältigen Jobperspektiven beim deutschen Auslandsnachrichtendienst aufmerksam zu machen. Wir müssen zeitgemäße Wege gehen, um insbesondere Schulabgängern, Uniabsolventen und Young Professionals einen Eindruck zu geben, welche beruflichen Chancen eine international operierende Sicherheitsbehörde mit immer neuen Herausforderungen und großer Jobsicherheit bietet

Bruno Kahl, Präsident des BND
Hauptgebäude der neuen BND-Zentrale in Berlin-Mitte. Foto: S.J. Müller

Instagram ist in der Altersgruppe der 14-bis 29-Jährigen das mit Abstand beliebteste soziale Netzwerk, 65 Prozent nutzen es mindestens wöchentlich, wie die ARD-/ZDF-Onlinestudie2020 zeigt.

Posts die neugierig machen sollen. Foto: Screenshot / Tanja Meckler

Zu finden ist der neue Kanal unter dem Namen @bndkarriere. Geplant sind neben der Vorstellung ausgewählter Jobs im BND auch Einblicke in die Standorte und Informationen zu den Aufgaben des deutschen Auslandsnachrichtendienstes. Via Instagram will der BND lebendiger erscheinen. Auf dem Account soll es auch persönliche Anekdoten geben. Allerdings werden keine Fotos von Mitarbeiter*innen, aus Gründen der Geheimhaltung, hochgeladen. Und: bestimmte Diskussionen sollen gemieden werden.

„Ein Nachrichtendienst kann nicht öffentlich über seine Operationen, geheimen Erkenntnisse und Methoden plaudern. Wir werden auf Instagram auch keine politischen Diskussionen führen. Unser Account ist ein reiner Arbeitgeber-Kanal: Wir wollen einen Ort schaffen, an dem sich Interessierte einen Überblick über unsere Aufgaben, einen Einblick in unseren Alltag sowie einen Eindruck von den Menschen verschaffen können, die im Bundesnachrichtendienst für die Sicherheit Deutschlands arbeiten„, so Dr. Kahl.

Seit 2018 ist der BNDauf YouTube aktiv. Allerdings sind die rund 1000 Abonnenten eher überschaubar. Anfang 2021 folgte mit #FollowTheGlitchKarnickel eine Recruiting-Kampagne mit Schwerpunkt auf Twitter.

Jetzt Newsletter abonnieren und von vielen Vorteilen profitieren!

Das könnte Sie
auch interessieren

Schwarzwälder Uhrenträger vom Goldgräber-Fieber erfasst
11. Juni 2021
Uhren-Verkäufer aus dem Schwarzwald wurden in früheren Jahrhunderten regelrecht von Goldgräberstimmung erfasst. Ihre tickenden Waren konnten sie in zahlreichen Ländern als sogenannte Uhrenträger absetzen. Rasch gelangten sie zu Wohlstand. Sie investierten ihre Gewinne zuhaus...
Energie neu gedacht. Praxistipps für den Mittelstand.
10. Juni 2021
Tipps für den Mittelstand: Die Wirtschaftsförderung Nordschwarzwald und die Wirtschaftsjunioren Karlsruhe informierten bei einer ersten, gemeinsamen Onlineveranstaltung über hilfreiche Maßnahmen in Sachen Energiebeschaffung....
Kevin Lindauer zum Golden Sunday: „Zukünftig sind hybride Verkaufskonzepte und Geschäftsmodelle gefragt“
10. Juni 2021
Pforzheim/Enzkreis. Mit dem Golden Sunday, dem ersten verkaufsoffenen Sonntag in Pforzheim in digitaler Form, setzt das Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim (WSP) mit Unterstützung von PZ-Medien auf ein Onlineprojekt, das den lokalen Einzelhandel nach der Corona-Zwangspau...
Blanco glänzt mit bärenstarker Bilanz: Oberderdinger Spülenhersteller blickt auf Rekordjahr zurück
10. Juni 2021
Den Wunsch nach einem behaglichen Zuhause, einer neuen Küche haben sich auch im vergangenen Jahr sehr viele Menschen erfüllt. Nach einem anspruchsvollen Jahr 2020, das mit einem Rekordumsatz abgeschlossen werden konnte, blickt der Oberderdinger Spülenhersteller optimistisch ...
Digitale Buchhaltung aus Offenburg
09. Juni 2021
"Als ein Kommilitone auf mich zukam und meinte, er bräuchte eine Software zum Rechnungen schreiben, war die Idee geboren", erzählt Fabian Silberer. Er spricht von einer unglaublichen Chance und träumt groß. Jetzt hat sich sevDesk frisches Kapital in Höhe von 50 Millionen Eur...
Happy Birthday! Hochschule Pforzheim bietet seit 20 Jahren renommierten Masterstudiengang.
08. Juni 2021
Vor 20 Jahren wurde der Masterstudiengang „Creative Communication & Brand Management“ aus der Taufe gehoben – ein Studiengang, der in dieser Form in Deutschland wie im Ausland einzigartig ist....
Quantencomputer lassen Supercomputer blass aussehen.
08. Juni 2021
Gemeinsam mit über 20 Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen ruft das Fraunhofer IAO im Rahmen des SEQUOIA-Projekts ein Unternehmensnetzwerk ins Leben. Im Fokus stehen dabei der Austausch über aktuelle Entwicklungen des Quantencomputings sowie die Erarbeitung von konkret...
Praxisberichte über Fachkräfte-Gewinnung im Ausland – Kostenfreies IHK-Webinar
07. Juni 2021
Einblicke in die Personalgewinnung und Beschäftigung von internationalen Fachkräften aus Sicht von Unternehmen und deren Personalverantwortliche erhalten Teilnehmende in einer kostenfreien Online-Veranstaltung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nordschwarzwald....
PTV Group hebt Geschäftsmodelle in die Cloud und fokussiert auf Nachhaltigkeit
07. Juni 2021
Die Karlsruher PTV Group, eine 100-prozentige Tochter der Porsche SE, beschleunigt ihre strategische Neuausrichtung. Cloud-Geschäftsmodelle und Fokus auf Nachhaltigkeit sind dabei zwei wesentliche Stichworte. Ein Bicyle-Planer beispielsweise unterstützt Städte bei der schnel...
Trauer um badische Wahl-Hawaiianerin Brigitte Baccus
07. Juni 2021
Vielen deutschen Hawaii-Reisenden ist der Name Brigitte Baccus wohl bekannt. Mit ihrer Agentur in Honolulu vermittelte die gebürtige Baden-Badenerin individuelle kleine Hotels und Privatpensionen. Im Mai 2021 ist Brigitte Baccus nach schwerer Krankheit in ihrem Haus in Waiki...