WirtschaftsKRAFTplus ist in der Tat ein „Plus“ – ein Mehr an Themen, an Hintergründen und an Aktualität. Mit dieser Plattform wird die wirtschaftliche Kompetenz des Standortes Pforzheim medial begleitet und weit in die Region getragen.

Oliver Reitz

Direktor des Eigenbetriebs Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim (WSP)

Newsletter Anmeldung

+ monatliche Erscheinung
+ aktuelle Themen und wichtige Termine
+ neue Unternehmensportraits und Firmenprofile
Datenverarbeitungshinweis*

16+ im Gespräch mit Stefan Lohnert

Stefan Lohnert ist Geschäftsführer der Messe Stuttgart. Er mag die Vielfalt der Bühnen, die er bespielen darf. Wir sprachen mit ihm über Hühner, fröhliche Schuhe und unproduktive Meetings,
Stefan Lohnert, Geschäftsführer der Messe Stuttgart, Foto: Messe Stuttgart

Stefan Lohnert studierte Musik an der Musikhochschule Köln sowie Kulturmanagement an der PH Ludwigsburg. Er kam 2006 als Bereichsleiter Gastveranstaltungen und ICS Internationales Congresscenter Stuttgart zur Messe Stuttgart, erhielt 2010 Gesamtprokura und ist seit 2013 zudem Mitglied der Geschäftsführung. Seit 1. Februar 2020 ist er Geschäftsführer der Messe Stuttgart und bildet mit seinem Geschäftsführerkollegen Roland Bleinroth eine Doppelspitze. Lohnert ist 57 Jahre alt, verheiratet und Vater zweier Kinder. In seiner Freizeit macht und hört er gerne Musik, ist begeisterter Radsportler und beschäftigt sich mit Literatur. Am Nordschwarzwald schätzt er besonders die endlosen Radwege.

„Als musikaffiner Mensch liebe ich die unterschiedlichsten ‚Bühnen‘, die ich in meinem Job bespielen darf, mit konträren Themen und einer großen Bandbreite an Veranstaltungsformaten.“
Stefan Lohnert, Geschäftsführer Messe Stuttgart

1. Wann stehen Sie in der Regel morgens auf?

Zeitgleich mit meinen Hühnern.

2. Sind Sie ein Frühstückstyp und falls ja, was geht immer?

Cappuccino und Toast.

3. Was ist Ihr Lieblings Büro-Outfit?

Weste, Jacket und fröhliche Schuhe.

4. Der erste Klick am Morgen, gilt welcher Seite?

FAZ

5. Zu welcher Tageszeit sind Sie am produktivsten?

9.00 Uhr

6. Fixer Arbeitsplatz oder smart office?

Smart office.

7. Digital Tools gibt es viele, welches ist Ihr Favorit?

„Storm“ Wetter-App von Kachelmann.

8. Wer war / ist für Sie ein Vorbild?

Meine Eltern.

9. Die beste Strategie gegen unproduktive Meetings?

Beenden.

10. Wie überleben Sie einen richtig schlechten Tag im Büro?

——

11. Was inspiriert Sie?

Musik jeder Stilrichtung.

12. Beruf und Familie lässt sich gut vereinbaren? Wo sehen Sie Handlungsbedarf?

Aktuell keiner.

13. Was ist Ihnen mal gehörig misslungen?

Überbuchungen von Zeitfenstern.

14. Lieblingsfilm?

Eberhofer-Krimis.

15. Wen würden Sie gerne einmal treffen und was würden Sie dann gerne mit dieser Person diskutieren?

Walter Moers – über Quellen der Inspiration und Fantasien.

16. Was wollten Sie als Kind werden?

Chirurg

+ Angenommen Sie treffen auf eine fremde Person, die sie besser kennt, als Sie sich selbst, fänden Sie das spannend oder gruselig?

Sehr spannend! Gewiss könnten manche Selbsteinschätzungen besser reflektiert werden.

Das Interview führte Tanja Meckler

Jetzt Newsletter abonnieren und von vielen Vorteilen profitieren!

Das könnte Sie
auch interessieren

16+ im Gespräch mit Nathalie Etienne
Wirtschaftskraft sprach mit Nathalie Etienne über ihre geliebten Wanderschuhe, die ihre Kollegen zum schmunzeln bringen, Joschka Fischer und ihre besondere Bürokonstellation....
16+ im Gespräch mit Helmut Burger
2012 gründetet Helmut Burger Jimbu im Nebenerwerb, dass sein Unternehmen, dass sich auf Themen rund um das Wohnmobil spezialisiert hat, so wachsen würde und er schließlich einmal rund drei Millionen Euro in einen Neubau in Knittlingen stecken würde, das hat sich der heute 54...
16+ im Gespräch mit Damir Vuckovac
16+ diesmal im Gespräch mit Damir Vuckovac aus Pforzheim. Der begeisterte Läufer gründete vor neun Jahren sein eigenes Unternehmen und vertritt heute eine Multi-Channel Präsenz im Sportsektor. Wir sprachen u.a. über einen der reichsten Männer der Welt: Jeff Bezos, Gründer de...
16+ im Gespräch mit Patrick Stöber
Wirtschaftskraft sprach mit Patrick Stöber über seinen frühen Berufswunsch Eisverkäufer zu werden und warum er gerne einmal Barack Obama oder Jürgen Klopp treffen würde....
16 + im Gespräch mit Sascha Giese
Sascha Giese lebt gerne an der Pforte zum Schwarzwald. Im Interview verrät er uns, dass er als Kind gerne LKW-Fahrer geworden wäre und warum er schlussendlich dann doch einen unverpackt Laden in Pforzheim eröffnete....
16+ im Gespräch mit Norbert Weckerle
Im Interview verriet uns Norbert Weckerle, CEO bei apollon, u.a. warum er gerne einmal Elon Musk treffen würde....
16+ im Gespräch mit Thomas Anderer
Wirtschaftskraft sprach mit Thomas Anderer u.a über Helmut Schmidt, kluge Frauen in einer Männerwelt und seine Lieblingsfarbe orange....
16+ im Gespräch mit Oliver Reitz
Wirtschaftskraft sprach mit Oliver Reitz u.a über den FC Bayern, was er mit Marietta Slomka gemeinsam hat und warum er Sie gerne einmal treffen würde....
16+ im Gespräch mit Ute Kinn
Wirtschaftskraft sprach mit der Gründerin des Café LilleHus über die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und ihren Kindheitswunsch Tankwart zu werden. Mit Video!...
16+ im Gespräch mit Johannes Rupp
Wirtschaftskraft sprach mit Johannes Rupp über seine Lieblings digital Tools, eine Startegie gegen unproduktive Meetings und warum er gerne einmal Angela Merkel treffen würde....