WirtschaftsKRAFTplus ist in der Tat ein „Plus“ – ein Mehr an Themen, an Hintergründen und an Aktualität. Mit dieser Plattform wird die wirtschaftliche Kompetenz des Standortes Pforzheim medial begleitet und weit in die Region getragen.

Oliver Reitz

Direktor des Eigenbetriebs Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim (WSP)

Newsletter Anmeldung

+ monatliche Erscheinung
+ aktuelle Themen und wichtige Termine
+ neue Unternehmensportraits und Firmenprofile
Datenverarbeitungshinweis*

Quantencomputer lassen Supercomputer blass aussehen.

Gemeinsam mit über 20 Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen ruft das Fraunhofer IAO im Rahmen des SEQUOIA-Projekts ein Unternehmensnetzwerk ins Leben. Im Fokus stehen dabei der Austausch über aktuelle Entwicklungen des Quantencomputings sowie die Erarbeitung von konkreten Nutzungsszenarien für Quantencomputer in der Wirtschaft.
Foto: IBM

Quantencomputer haben das Potenzial, selbst die schnellsten Supercomputer zu übertreffen. Was lange Zeit nur Theorie war, steht nun vor dem kommerziellen Durchbruch. Schon dieses Jahr ging in Ehningen der erste deutsche Quantencomputer in Betrieb und verleiht damit dem Innovationsstandort Baden-Württemberg eine Strahlkraft, von der Unternehmen in Zukunft profitieren können.

Im Projekt „SEQUOIA“ entwickeln wir am Fraunhofer IAO Use-Case spezifische Quanten-Algorithmen und hybride Workflows mit dem Ziel industrielle Applikationen hinsichtlich Performance und Runtime signifikant zu verbessern.
Christian Tutschku, Fraunhofer IAO

Das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO hat gemeinsam mit dem Konsortium des Forschungsprojekts »SEQUOIA« und mehr als 20 Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen ein Unternehmensnetzwerk gegründet. Das Netzwerk zielt darauf ab, einen intensiven Austausch zu den Entwicklungen des Quantencomputings und der technischen Entwicklung der Hard- und Software zu fördern sowie konkrete Nutzungsszenarien für den industriellen Einsatz zu erarbeiten.

Erste Anwendungszenarien für die Fertigung, Energie- und Logistikbranche

Die Wissenschaftler*innen des Fraunhofer IAO vermitteln nicht nur ihr Know-how zu den Grundlagen des Quantencomputings und des Quantensoftware-Engineerings der Zukunft. Die Unternehmen bekommen auch die Möglichkeit, sich untereinander zu vernetzen und gemeinsam mit den Wissenschaftler*innen ihre spezifischen Nutzungsszenarien für einen potenziellen Einsatz des Quantencomputers im eigenen Unternehmen zu erarbeiten. Bei dem ersten Netzwerktreffen wurden schon erste konkrete Nutzungsszenarien der Quantencomputer präsentiert, die die Wirtschaft in Baden-Württemberg voranbringen könnten. Beispiele dafür sind die Optimierung von Distributionsketten für Medikamente, Die Planung von Ressourcenflüssen in Produktionsprozessen und die Routen- und Ladeplanung von elektrischen Lkw.

Aus der Zusammenarbeit mit den Unternehmen wird Ende des Jahres die Studie »Quantencomputing für Unternehmen« veröffentlicht, die konkrete Handlungsanweisungen geben wird. Interessierte Unternehmen haben damit die Chance, sich mit ihren eigenen Fragestellungen zum Quantencomputing einzubringen und das Forschungsprojekt zu begleiten. Das Unternehmensnetzwerk entsteht im Rahmen des Projekts »SEQUOIA«, das Teil des Kompetenzzentrums »Quantencomputing Baden-Württemberg« ist. Gefördert wird das Projekt vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg.

pm/tm

Jetzt Newsletter abonnieren und von vielen Vorteilen profitieren!

Das könnte Sie
auch interessieren

Schwarzwälder Uhrenträger vom Goldgräber-Fieber erfasst
11. Juni 2021
Uhren-Verkäufer aus dem Schwarzwald wurden in früheren Jahrhunderten regelrecht von Goldgräberstimmung erfasst. Ihre tickenden Waren konnten sie in zahlreichen Ländern als sogenannte Uhrenträger absetzen. Rasch gelangten sie zu Wohlstand. Sie investierten ihre Gewinne zuhaus...
Energie neu gedacht. Praxistipps für den Mittelstand.
10. Juni 2021
Tipps für den Mittelstand: Die Wirtschaftsförderung Nordschwarzwald und die Wirtschaftsjunioren Karlsruhe informierten bei einer ersten, gemeinsamen Onlineveranstaltung über hilfreiche Maßnahmen in Sachen Energiebeschaffung....
Kevin Lindauer zum Golden Sunday: „Zukünftig sind hybride Verkaufskonzepte und Geschäftsmodelle gefragt“
10. Juni 2021
Pforzheim/Enzkreis. Mit dem Golden Sunday, dem ersten verkaufsoffenen Sonntag in Pforzheim in digitaler Form, setzt das Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim (WSP) mit Unterstützung von PZ-Medien auf ein Onlineprojekt, das den lokalen Einzelhandel nach der Corona-Zwangspau...
Blanco glänzt mit bärenstarker Bilanz: Oberderdinger Spülenhersteller blickt auf Rekordjahr zurück
10. Juni 2021
Den Wunsch nach einem behaglichen Zuhause, einer neuen Küche haben sich auch im vergangenen Jahr sehr viele Menschen erfüllt. Nach einem anspruchsvollen Jahr 2020, das mit einem Rekordumsatz abgeschlossen werden konnte, blickt der Oberderdinger Spülenhersteller optimistisch ...
Digitale Buchhaltung aus Offenburg
09. Juni 2021
"Als ein Kommilitone auf mich zukam und meinte, er bräuchte eine Software zum Rechnungen schreiben, war die Idee geboren", erzählt Fabian Silberer. Er spricht von einer unglaublichen Chance und träumt groß. Jetzt hat sich sevDesk frisches Kapital in Höhe von 50 Millionen Eur...
Happy Birthday! Hochschule Pforzheim bietet seit 20 Jahren renommierten Masterstudiengang.
08. Juni 2021
Vor 20 Jahren wurde der Masterstudiengang „Creative Communication & Brand Management“ aus der Taufe gehoben – ein Studiengang, der in dieser Form in Deutschland wie im Ausland einzigartig ist....
Praxisberichte über Fachkräfte-Gewinnung im Ausland – Kostenfreies IHK-Webinar
07. Juni 2021
Einblicke in die Personalgewinnung und Beschäftigung von internationalen Fachkräften aus Sicht von Unternehmen und deren Personalverantwortliche erhalten Teilnehmende in einer kostenfreien Online-Veranstaltung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nordschwarzwald....
PTV Group hebt Geschäftsmodelle in die Cloud und fokussiert auf Nachhaltigkeit
07. Juni 2021
Die Karlsruher PTV Group, eine 100-prozentige Tochter der Porsche SE, beschleunigt ihre strategische Neuausrichtung. Cloud-Geschäftsmodelle und Fokus auf Nachhaltigkeit sind dabei zwei wesentliche Stichworte. Ein Bicyle-Planer beispielsweise unterstützt Städte bei der schnel...
Trauer um badische Wahl-Hawaiianerin Brigitte Baccus
07. Juni 2021
Vielen deutschen Hawaii-Reisenden ist der Name Brigitte Baccus wohl bekannt. Mit ihrer Agentur in Honolulu vermittelte die gebürtige Baden-Badenerin individuelle kleine Hotels und Privatpensionen. Im Mai 2021 ist Brigitte Baccus nach schwerer Krankheit in ihrem Haus in Waiki...
IHK Nordschwarzwald sucht Hauptgeschäftsführung für die Zeit ab 2023
07. Juni 2021
IHK-Hauptgeschäftsführer Martin Keppler wird nach 34 Dienstjahren bei der IHK Nordschwarzwald Ende 2022 im Alter von 67 Jahren in den Ruhestand gehen. Doch bis es soweit ist, hat er „noch einiges vor“, wie er sagt. Die Kammer ist jetzt schon auf Nachfolgesuche....