WirtschaftsKRAFTplus ist in der Tat ein „Plus“ – ein Mehr an Themen, an Hintergründen und an Aktualität. Mit dieser Plattform wird die wirtschaftliche Kompetenz des Standortes Pforzheim medial begleitet und weit in die Region getragen.

Oliver Reitz

Direktor des Eigenbetriebs Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim (WSP)

Newsletter Anmeldung

+ monatliche Erscheinung
+ aktuelle Themen und wichtige Termine
+ neue Unternehmensportraits und Firmenprofile
Datenverarbeitungshinweis*

PTV Group hebt Geschäftsmodelle in die Cloud und fokussiert auf Nachhaltigkeit

Die Karlsruher PTV Group, eine 100-prozentige Tochter der Porsche SE, beschleunigt ihre strategische Neuausrichtung. Cloud-Geschäftsmodelle und Fokus auf Nachhaltigkeit sind dabei zwei wesentliche Stichworte. Ein Bicyle-Planer beispielsweise unterstützt Städte bei der schnellen Planung ihrer Fahrrad-Infrastruktur.
Der Bicycle-Planer gehört zu den Vorzeige-Produkten der PTV Group. ©PTV/GerdLache

Von Gerd Lache | 07.06.2021

Die PTV Group entwickelt nach eigenen Angaben intelligente Softwarelösungen für die Transportlogistik, die Verkehrsplanung und das Verkehrsmanagement.  

Was sieht die strategische Neuausrichtung konkret vor? Zum einen die Förderung des  weiteren Wachstums mit plattformgestützten Cloud-Geschäftsmodellen, erklärt CEO Christian Haas. Das bestehende Produktportfolio werde kontinuierlich ausgebaut und auf internetbasierte Cloud-Anwendungen umgestellt.

 Im ersten Schritt wurde demnach die Logistik Software-Suite PTV xServer auf die neue Plattform überführt. Die leicht integrierbaren Komponenten seien beispielsweise beim internationalen Logistikdienstleister DB Schenker im Einsatz – allein im Europäischen Landverkehr wurden 2020 mehr als 108 Millionen Sendungen gemanagt.

Ein besonderer Fokus bei der Neuausrichtung liegt Haas zufolge auf Nachhaltigkeit. „Um die verstärkte Nachfrage nach Optimierung der Rad-Infrastruktur zu bedienen, bringt die PTV zum Beispiel den neuen Bicycle-Planer auf dem Markt“. Er biete Städten ein datenbasiertes Tool zur intuitiven und schnellen Planung von Radinfrastruktur, das demographische und geographische Stadt-Daten in die Planung mit einbeziehe.

Seit 2020 setze die PTV Group zudem verstärkt auf neue Partnerschaften und enge Kooperationen, etwa mit dem Urban Air Mobility Business Pionier Volocopter oder dem 3D-VR-Simulationsspezialisten FORUM8 aus Japan. Im März schloss die PTV Group eine „weitreichende Partnerschaft mit Bosch ab, um Luftqualität gemeinsam zu verbessern und verkehrsnahe Emissionen in Städten zu verringern“.

Shaping Mobility Summit in verschiedenen Städten

Eine der Kernaufgaben auf dem Weg zum Umbau der Mobilität sieht der Vorstandsvorsitzende der PTV Group in der verstärkten Zusammenarbeit zwischen privatem und öffentlichem Sektor. Daher veranstalte das Unternehmen im Sommer 2021 seinen ersten Mobilitätsgipfel in Karlsruhe https://company.ptvgroup.com/de/ressourcen/events

Der Shaping Mobility Summit bringt demnach relevante Vertreter aus Wirtschaft, Öffentlicher Hand, Forschung und der Region an einen Tisch. Ziel ist es, Visionen und Strategien zu teilen und damit gemeinsam ein Konzept zur Smart City Karlsruhe 2030 zu entwerfen. „Wir wollen damit die Kräfte in unserem Netzwerk aus Wirtschaft, Wissenschaft und über 2500 Städten weltweit bündeln. Nur durch Kooperation lassen sich die Städte der Zukunft lebenswert und nachhaltig gestalten“, erläutert Haas. Das neue Format soll anschließend auch in anderen Städten weltweit umgesetzt werden.

Beschleunigt die Neuausrichtung der Karlsruher PTV Group: CEO Christian Haas. ©PTV

Unterdessen erwirtschaftete das Unternehmen im Geschäftsjahr 2020 einen Gesamtumsatz von 108 Millionen Euro. Zugleich wurde die für die B2B-Softwarebranche wichtigste Kennziffer des wiederkehrenden Umsatzes (Recurring Revenue) um 5 Prozent gesteigert. Im ersten Quartal 2021 konnte dieser Wert bereits auf 61 Prozent angehoben werden.

„2020 war von Covid und der strategischen Neuausrichtung in Richtung Cloud-Offerings geprägt. Das positive operative Ergebnis von 5,3 Millionen Euro in diesem herausfordernden Umfeld ist ein großer Erfolg für uns“, sagt CEO Christian Haas.

Auch im ersten Quartal 2021 habe sich die Effizienz der PTV Group weiter gesteigert: So seien die Softwareverkäufe um 7 Prozent gewachsen. Für die Folgequartale rechnet die PTV mit einem weiteren, nachhaltigen Anstieg der Softwareverkäufe.

Weltweite Großprojekte

2021 wurden bereits mehrere Großprojekte gewonnen: So liefert die PTV das neue zentrale Verkehrsmodell für den US-Bundesstaat Florida. Es biete die Grundlage, den Status Quo der Verkehrssituation zu analysieren und die Auswirkungen der Entwicklungsplanung für verschiedene Verkehrsarten wie privaten, öffentlichen, gemeinsam genutzten und autonomen Verkehr zu prognostizieren.

In Europa geht die italienische Hauptstadt Rom mit Hilfe von PTV-Technologie gegen die große Verkehrsbelastung vor: die neue Verkehrszentrale wird mit einem intelligenten System zur Verkehrsüberwachung und zum Verkehrsmanagement in Echtzeit ausgestattet.

McKesson, das größte US-Unternehmen in der pharmazeutischen Auslieferung, optimiert in Zukunft mit PTV-Software die Bereitstellung medizinischer Produkte für 15 Millionen Patienten in Europa.

Die Zentrale der international agierenden PTV Group befindet sich in Karlsruhe. ©PTV

Über die PTV Group

Die PTV mit Hauptsitz in Karlsruhe beschäftigt weltweit rund 900 Mitarbeiter an 28 Standorten. Das Unternehmen entwickelt intelligente Softwarelösungen für die Transportlogistik, die Verkehrsplanung und das Verkehrsmanagement. Die Softwarelösungen der PTV Group helfen damit Städten und Unternehmen, Zeit und Kosten zu sparen, Straßen sicherer zu machen und Auswirkungen auf die Umwelt zu reduzieren, heißt es in der Eigendarstellung. PTV-Lösungen kommen demnach in mehr als 2.500 Städten weltweit zum Einsatz. Täglich werden Transporte in über einer Million Fahrzeugen mit PTV-Software geplant. Die PTV ist eine hundertprozentige Tochter der Porsche Automobil Holding SE.

https://company.ptvgroup.com/de

Jetzt Newsletter abonnieren und von vielen Vorteilen profitieren!

Das könnte Sie
auch interessieren

Digitaltag 2021 – der Nordschwarzwald ist dabei
12. Juni 2021
Digitalisierung für BürgerInnen und UnternehmerInnen erlebbar und verständlich machen, so lautet das Ziel des bundesweiten Aktionstags am 18. Juni 2021 mit mehr als 1.400 angemeldeten Veranstaltungen verschiedenster Akteure. Der Digital Hub Nordschwarzwald mit seinen drei St...
Schwarzwälder Uhrenträger vom Goldgräber-Fieber erfasst
11. Juni 2021
Uhren-Verkäufer aus dem Schwarzwald wurden in früheren Jahrhunderten regelrecht von Goldgräberstimmung erfasst. Ihre tickenden Waren konnten sie in zahlreichen Ländern als sogenannte Uhrenträger absetzen. Rasch gelangten sie zu Wohlstand. Sie investierten ihre Gewinne zuhaus...
Energie neu gedacht. Praxistipps für den Mittelstand.
10. Juni 2021
Tipps für den Mittelstand: Die Wirtschaftsförderung Nordschwarzwald und die Wirtschaftsjunioren Karlsruhe informierten bei einer ersten, gemeinsamen Onlineveranstaltung über hilfreiche Maßnahmen in Sachen Energiebeschaffung....
Kevin Lindauer zum Golden Sunday: „Zukünftig sind hybride Verkaufskonzepte und Geschäftsmodelle gefragt“
10. Juni 2021
Pforzheim/Enzkreis. Mit dem Golden Sunday, dem ersten verkaufsoffenen Sonntag in Pforzheim in digitaler Form, setzt das Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim (WSP) mit Unterstützung von PZ-Medien auf ein Onlineprojekt, das den lokalen Einzelhandel nach der Corona-Zwangspau...
Blanco glänzt mit bärenstarker Bilanz: Oberderdinger Spülenhersteller blickt auf Rekordjahr zurück
10. Juni 2021
Den Wunsch nach einem behaglichen Zuhause, einer neuen Küche haben sich auch im vergangenen Jahr sehr viele Menschen erfüllt. Nach einem anspruchsvollen Jahr 2020, das mit einem Rekordumsatz abgeschlossen werden konnte, blickt der Oberderdinger Spülenhersteller optimistisch ...
Digitale Buchhaltung aus Offenburg
09. Juni 2021
"Als ein Kommilitone auf mich zukam und meinte, er bräuchte eine Software zum Rechnungen schreiben, war die Idee geboren", erzählt Fabian Silberer. Er spricht von einer unglaublichen Chance und träumt groß. Jetzt hat sich sevDesk frisches Kapital in Höhe von 50 Millionen Eur...
Happy Birthday! Hochschule Pforzheim bietet seit 20 Jahren renommierten Masterstudiengang.
08. Juni 2021
Vor 20 Jahren wurde der Masterstudiengang „Creative Communication & Brand Management“ aus der Taufe gehoben – ein Studiengang, der in dieser Form in Deutschland wie im Ausland einzigartig ist....
Quantencomputer lassen Supercomputer blass aussehen.
08. Juni 2021
Gemeinsam mit über 20 Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen ruft das Fraunhofer IAO im Rahmen des SEQUOIA-Projekts ein Unternehmensnetzwerk ins Leben. Im Fokus stehen dabei der Austausch über aktuelle Entwicklungen des Quantencomputings sowie die Erarbeitung von konkret...
Praxisberichte über Fachkräfte-Gewinnung im Ausland – Kostenfreies IHK-Webinar
07. Juni 2021
Einblicke in die Personalgewinnung und Beschäftigung von internationalen Fachkräften aus Sicht von Unternehmen und deren Personalverantwortliche erhalten Teilnehmende in einer kostenfreien Online-Veranstaltung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nordschwarzwald....
Trauer um badische Wahl-Hawaiianerin Brigitte Baccus
07. Juni 2021
Vielen deutschen Hawaii-Reisenden ist der Name Brigitte Baccus wohl bekannt. Mit ihrer Agentur in Honolulu vermittelte die gebürtige Baden-Badenerin individuelle kleine Hotels und Privatpensionen. Im Mai 2021 ist Brigitte Baccus nach schwerer Krankheit in ihrem Haus in Waiki...