WirtschaftsKRAFTplus ist in der Tat ein „Plus“ – ein Mehr an Themen, an Hintergründen und an Aktualität. Mit dieser Plattform wird die wirtschaftliche Kompetenz des Standortes Pforzheim medial begleitet und weit in die Region getragen.

Oliver Reitz

Direktor des Eigenbetriebs Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim (WSP)

Newsletter Anmeldung

+ monatliche Erscheinung
+ aktuelle Themen und wichtige Termine
+ neue Unternehmensportraits und Firmenprofile
Datenverarbeitungshinweis*

Pforzheimer Start-Up MetShape GmbH sichert sich Seed-Finanzierung von AM Ventures

Vor wenigen Wochen konnte die Pforzheimer MetShape GmbH ein Investment mit einem der führenden Wagniskapitalgeber in der additiven Fertigung abschließen. Außerdem wird das Unternehmen bald in das neue Zentrum für Präzisionstechnik (ZPT) einziehen.
Von links nach rechts: Ulrich Lohmann, Johann Oberhofer, Arno G. Held, Andreas Baum Foto: © MetShape

Die MetShape GmbH bietet Dienstleistungen im Bereich der Entwicklung und Herstellung von Klein- und Mikro-Präzisionsteilen mit der indirekten, additiven Lithography-based Metal Manufacturing (LMM) – 3D-Drucktechnologie an. Im Juni 2021 wurde die Seed-Finanzierung zwischen der MetShape GmbH und AM Ventures, dem führenden Wagniskapitalgeber in der additiven Fertigung, abgeschlossen. Mit der Finanzierungsrunde werden Investitionen in neue Anlagen, Ausweitung der Marketing- und Vertriebsmaßnahmen und weiterer Personalzuwachs ermöglicht.

"Mit der Weiterentwicklung des Unternehmens steigern wir den Kundennutzen dahingehend, dass wir uns vom LMM-Pionier zum kompetenten Ansprechpartner für alle relevanten AM-Technologien zur Produktion von präzisen Klein- und Mikrobauteilen weiterentwickeln."
Dr. Andreas Baum, CEO und Mitgründer von MetShape

MetShape hat sich 2019 als Technologie-Start-up aus der Hochschule Pforzheim ausgegründet und erhielt eine einjährige Gründerförderung des Landes Baden-Württemberg. Seit der Ausgründung hat sich MetShape mit der neuen, innovativen LMM-Technologie im breiten Portfolio der additiven Technologien etabliert und bereits viele Kundenanwendungen erfolgreich umgesetzt.

Johann Oberhofer, Managing Partner von AM Ventures erwartet eine zunehmende Bedeutung von zweistufigen sinter-basierten additiven Fertigungsprozessen für die Produktion von größeren Stückzahlen von Metallbauteilen: „Der Schlüssel zur Beherrschung von indirekten AM Verfahren ist der dem 3D-Druck nachgelagerte ofenbasierte Sinterprozess. Wir sind davon überzeugt, dass das MetShape Team um Dr. Andreas Baum die dafür benötigten Kompetenzen in einzigartiger Weise vereint und über das entscheidende Know-How für die Entwicklung und Serienproduktion von qualitativ hochwertigen Anwendungen verfügt.”

Umzug und Weiterentwicklung

Über das Investment und damit die geplante Weiterentwicklung freut sich auch Björn Lörch, Leiter des neuen Zentrums für Präzisionstechnik (ZPT), in welches das Unternehmen noch im Sommer 2021 einziehen wird. In direkter Nähe zur Hochschule Pforzheim wird das Unternehmen dort beste Bedingungen für die weitere Entwicklung und Fertigung von kundenspezifischen Anwendungen vorfinden. „Mit dem ZPT schaffen wir genau für solche dynamischen Unternehmen wie die MetShape GmbH einen flexiblen Raum für ihr Wachstum mit einer guten Vernetzung mit anderen Unternehmen und einer offenen Gesprächsbasis zwischen allen Beteiligten. Wir freuen uns auf neue Impulse und wünschen der MetShape GmbH viel Erfolg für die zukünftige Entwicklung bei uns im ZPT“, freut sich Lörch.

Über AM Ventures

AM Ventures ist führender Wagniskapitalgeber im industriellen 3D-Druck (additive Fertigung) und umfasst ein Portfolio von mehr als einem Dutzend erfolgreicher Start-ups in sechs Ländern auf drei Kontinenten. Das Team verfügt über einzigartiges Technologie-Know-how und ist bestens mit führenden Branchenexperten vernetzt.

pm/tm

Jetzt Newsletter abonnieren und von vielen Vorteilen profitieren!

Das könnte Sie
auch interessieren

IW: Steuer auf Vermögen bedroht den Wirtschaftsstandort D
15. September 2021
Von Gerd Lache | 14.09.2021 Eine Vermögensteuer von nur einem Prozent würde Unternehmen ähnlich belasten wie eine Erhöhung der Ertragsteuer um zehn Prozent. Das zeigt eine neue IW-Studie. Ein beispielhaftes mittelständisches Unternehmen mit einem jährlichen Gewinn von 500.00...
Zig Millionen Menschen müssen für neue Jobs geschult werden
13. September 2021
Bis zum Jahr 2030 müssen schätzungsweise 1 Milliarde Menschen umgeschult werden. Die Automatisierung macht bestimmte Berufe überflüssig, aber neue Tätigkeiten entstehen. Viel zu tun also für die Bildungsträger, macht Digitalexperte Patrick Walz bei der Zertifikatsvergabe der...
Zurück auf den Campus
09. September 2021
Das lange Warten hat ein Ende. Nach drei digitalen Coronasemestern wird der Präsenzunterricht an der Hochschule Pforzheim im kommenden Wintersemester wieder zum Normalfall. Möglich wird dies mithilfe der 3G-Regel, wonach Lehre in Präsenz für Geimpfte, Genesene und negativ Ge...
Cargobike Roadshow tourt durch Baden-Württemberg
09. September 2021
Testen, testen, testen: Die Cargobike Roadshow geht zum zweiten Mal auf Tour in diesem Jahr! Das Format besucht mit 12 E-Lastenrädern 17 Städte in Baden-Württemberg und Rein-Main. Im Juni ging es bereits durch Bayern und Österreich....
Handmade Surfboards aus Ettlingen
08. September 2021
Ökologische Surfboards aus regionalem Holz. Die Surferwelle in Pforzheim naht. Der offizielle Vereinsbetrieb soll im November 2021 gestartet werden. Anfang September sind jetzt auch die handgefertigten Surfboards des Vereins blackforestwave ev. fertig geworden. Hergestellt ...
Wasserstofftechnologien: KIT forscht in allen drei Leitprojekten des Bundes
07. September 2021
Grüner Wasserstoff kann dabei helfen, Treibhausgasemissionen zu verringern. Er ist zentrales Schlüsselelement auf dem Weg zur Klimaneutralität Deutschlands bis 2045. Um eine grüne Wasserstoffwirtschaft weiter voranzutreiben, fördert das Bundesministerium für Bildung und Fors...
Digitalisierungstour BW 2021: Plug-In-Labor macht Stopp im Nordschwarzwald
07. September 2021
„Digitalisierung erlebbar machen“ ist das Motto der Digitalisierungstour des Mobilen Plug-In Labors, das am 27. und 28. September auch am Digital Hub Nordschwarzwald in Pforzheim Station macht....
Olympiasiegerin Malaika Mihambo erhält "Made-in Baden" Award
07. September 2021
Am 1. Oktober 2021 werden zum sechsten Mal die renommierten „Made-in-Baden“-Awards von der Interessensgemeinschaft „Badische Wirtschaft“ GmbH verliehen....
Kulinarisches und Handwerkliches aus dem Schwarzwald
07. September 2021
Mit kulinarischen Leckereien und Handwerkskunst aus der Region präsentieren die Naturpark-Märkte von Mai bis Oktober in verschiedenen Städten und Kommunen der Region Schwarzwälder Erzeugnisse. Die nächsten Termine am Ende des Beitrags....
Deutsch-Schweizerisches Wirtschaftsbündnis will Taten sehen
07. September 2021
Die Wirtschaft entlang der Schienenachse Stuttgart-Zürich fordert den unverzüglichen Ausbau für den Personen- und Güterverkehr. Auf Initiative der Industrie- und Handelskammer Schwarzwald-Baar-Heuberg haben sich zwölf deutsche und schweizerische Verbände zu einem grenzübersc...