Zitat Autor
WirtschaftsKRAFTplus ist in der Tat ein „Plus“ – ein Mehr an Themen, an Hintergründen und an Aktualität. Mit dieser Plattform wird die wirtschaftliche Kompetenz des Standortes Pforzheim medial begleitet und weit in die Region getragen.

Oliver Reitz

Direktor des Eigenbetriebs Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim (WSP)

Newsletter Anmeldung

+ monatliche Erscheinung
+ aktuelle Themen und wichtige Termine
+ neue Unternehmensportraits und Unternehmensprofile
Datenverarbeitungshinweis*

Input-Veranstaltung für Unternehmen: Hochschule und Wirtschaftsförderung bringen den Innovationsmotor auf Touren

Am 9. März ist Premiere, dann wird ein neuer Innovationsmotor angeworfen. Die Hochschule Pforzheim und die Wirtschaftsförderung Nordschwarzwald veranstalten von 9.30 Uhr bis 14.30 Uhr den ersten digitalen Innovationstag Nordschwarzwald für Unternehmen. Kostenfrei.
©WFG;HSPF/Composing_GerdLache

Von Gerd Lache | 22.02.2021

Eine hohe Innovationsfähigkeit ist mehr denn je relevant für das Überleben von Unternehmen, auch in der Region Nordschwarzwald. Unternehmen müssen sich immer wieder neu für die Zukunft aufstellen, das ist eine echte Herausforderung.
Professor Dr. Ulrich Jautz, Rektor der Hochschule Pforzheim

In Keynotes, Referaten und Workshops via Online-Präsentation werden beispielsweise Fragen wie diese beantwortet: Wie kreiert man innovative Ideen? Wie bewältigt man Widerstände? Wie setzt man die Innovationen am Markt um? Und wie geht man mit Fehlschlägen um? Außerdem gibt es Best-Practice-Beispiele zur Orientierung sowie nutzwertige Berichte aus Forschungsprojekten. Unter anderem erhalten die Teilnehmenden Anregungen, wie auf Kundenbedürfnisse einzugehen ist, es geht um Innovationsprovokation und systemische Potenzialentfaltung, um das Testen von Geschäftsideen und KI-Methoden für Vorhersagen.

Die Veranstalter wollen „als Innovationsmotor für die Unternehmen in der Region und als Treiber der digitalen Transformation wahrgenommen werden“, sagt Professor Ulrich Jautz, Rektor der Hochschule Pforzheim. Entsprechend haben Hochschule und Wirtschaftsförderung ein prall gefülltes Programm zusammengestellt, das in vier Blöcke aufgeteilt ist: 1. Keynotes; 2. Praxisvoträge; 3. Aktuelle Themen der Hochschule; 4. Insgesamt 7 parallel laufende Workshops.

Für Jochen Protzer, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Nordschwarzwald GmbH (WFG),  hat das Thema Innovation „eine Schlüsselbedeutung für die Region“. Es gehe darum, „tragfähige Geschäftsmodelle für morgen zu sichern“. Und er macht deutlich: „Gerade an der Schnittstelle von Wirtschaft und Wissenschaft wird Zukunft gemacht.“ Allen, die sich der Herausforderung stellen wollen, besonders innovativ zu sein, gebe der Innovationstag Nordschwarzwald wertvolle Anregungen.

©WFG;HSPF/Composing_GerdLache

Input gibt es beispielsweise von Rafael Laguna de la Vera, Direktor der Bundesagentur für Sprunginnovationen SPRIND. Sein Thema: „Wir retten die Welt und unseren Wohlstand nur mit Innovationen.“ Professor Stephan Fischer, Direktor des Instituts für Personalforschung der Hochschule Pforzheim, stellt seine Keynote unter den Titel „Innovationsmanagement in einer ambidextren Arbeitswelt: Kreativ und effizient neue Lösungen finden“.

Weitere Referenten sind Bernhard Schmidt, Global Head of Medical Devices and Tube Feeds, Fresenius Kabi Deutschland GmbH; Stephan Müller, Geschäftsführer der inovex GmbH; Professor Sven Schimpf, Geschäftsführer des Fraunhofer-Verbunds Innovationsforschung, Direktor des Instituts für Human Engineering & Empathic Design, HS Pforzheim; Annika Theobald, Systemische Innovations- & Organisationsentwicklerin, SYSTEM, SHE SAID; Wolfgang Winderl, Business Coach; Pastor Dirk Günkel; Pforzheimer Stadtmission e. V.; Professor Bernhard Kölmel, Digital Hub Nordschwarzwald; Professor Claus Lang-Koetz, Nachhaltiges Technologie- und Innovationsmanagement, Hochschule Pforzheim; Professor Thomas Schuster, Software-Engineering, Hochschule Pforzheim; Professor Reinhard Rupp, Geschäftsführer der Akademie an der HS Pforzheim (AHP).

Mit der digitalen Bild- und Ton-Übertragung ist medialesson beauftragt worden. Das Pforzheimer IT-Unternehmen unterstützt nach eigenen Angaben Kunden bei der Digitalen Transformation ihrer Geschäftsmodelle, Produkte und Prozesse mit Beratung, Strategie, Design, Entwicklung, Training und IT-Betrieb unter Nutzung aktueller Spitzentechnologie. Beispielsweise beauftragte das Berliner Innovations- und Politikzentrum von Microsoft 2020 den in Pforzheim und München ansässigen IT-Dienstleister medialesson damit, eine digitale Inszenierung aus Konzept, Storytelling, Design, Hardware und Software zu schaffen.

Laut WFG-Geschäftsführer Protzer liegen aktuell bereits deutlich mehr als 100 Anmeldungen vor. Eine Begrenzung der Teilnehmenden-Zahl gebe es nicht. Im Übrigen seien auch Anmeldungen von außerhalb des Nordschwarzwaldes willkommen.

Anmeldung und Programm-Infos

Der „Innovationstag Nordschwarzwald“ findet am 9. März 2021 digital statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Programm und Anmeldung hier:

https://bit.ly/38xH2LG

VIDEO: Innovationstag Nordschwarzwald.

Jetzt Newsletter abonnieren und von vielen Vorteilen profitieren!