Die neu entwickelte digitale Plattform WirtschaftsKRAFTplus werden wir gerne als Partner-Medium nutzen, um die Wirtschaftsregion Nordschwarzwald in seiner Vielfalt zu zeigen und über unsere vielfältigen Projekte zu berichten.

Jochen Protzer

Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Nordschwarzwald GmbH

Newsletter Anmeldung

+ monatliche Erscheinung
+ aktuelle Themen und wichtige Termine
+ neue Unternehmensportraits und Firmenprofile
Datenverarbeitungshinweis*

Input-Veranstaltung für Unternehmen: Hochschule und Wirtschaftsförderung bringen den Innovationsmotor auf Touren

Am 9. März ist Premiere, dann wird ein neuer Innovationsmotor angeworfen. Die Hochschule Pforzheim und die Wirtschaftsförderung Nordschwarzwald veranstalten von 9.30 Uhr bis 14.30 Uhr den ersten digitalen Innovationstag Nordschwarzwald für Unternehmen. Kostenfrei.
©WFG;HSPF/Composing_GerdLache

Von Gerd Lache | 22.02.2021

Eine hohe Innovationsfähigkeit ist mehr denn je relevant für das Überleben von Unternehmen, auch in der Region Nordschwarzwald. Unternehmen müssen sich immer wieder neu für die Zukunft aufstellen, das ist eine echte Herausforderung.
Professor Dr. Ulrich Jautz, Rektor der Hochschule Pforzheim

In Keynotes, Referaten und Workshops via Online-Präsentation werden beispielsweise Fragen wie diese beantwortet: Wie kreiert man innovative Ideen? Wie bewältigt man Widerstände? Wie setzt man die Innovationen am Markt um? Und wie geht man mit Fehlschlägen um? Außerdem gibt es Best-Practice-Beispiele zur Orientierung sowie nutzwertige Berichte aus Forschungsprojekten. Unter anderem erhalten die Teilnehmenden Anregungen, wie auf Kundenbedürfnisse einzugehen ist, es geht um Innovationsprovokation und systemische Potenzialentfaltung, um das Testen von Geschäftsideen und KI-Methoden für Vorhersagen.

Die Veranstalter wollen „als Innovationsmotor für die Unternehmen in der Region und als Treiber der digitalen Transformation wahrgenommen werden“, sagt Professor Ulrich Jautz, Rektor der Hochschule Pforzheim. Entsprechend haben Hochschule und Wirtschaftsförderung ein prall gefülltes Programm zusammengestellt, das in vier Blöcke aufgeteilt ist: 1. Keynotes; 2. Praxisvoträge; 3. Aktuelle Themen der Hochschule; 4. Insgesamt 7 parallel laufende Workshops.

Für Jochen Protzer, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Nordschwarzwald GmbH (WFG),  hat das Thema Innovation „eine Schlüsselbedeutung für die Region“. Es gehe darum, „tragfähige Geschäftsmodelle für morgen zu sichern“. Und er macht deutlich: „Gerade an der Schnittstelle von Wirtschaft und Wissenschaft wird Zukunft gemacht.“ Allen, die sich der Herausforderung stellen wollen, besonders innovativ zu sein, gebe der Innovationstag Nordschwarzwald wertvolle Anregungen.

©WFG;HSPF/Composing_GerdLache

Input gibt es beispielsweise von Rafael Laguna de la Vera, Direktor der Bundesagentur für Sprunginnovationen SPRIND. Sein Thema: „Wir retten die Welt und unseren Wohlstand nur mit Innovationen.“ Professor Stephan Fischer, Direktor des Instituts für Personalforschung der Hochschule Pforzheim, stellt seine Keynote unter den Titel „Innovationsmanagement in einer ambidextren Arbeitswelt: Kreativ und effizient neue Lösungen finden“.

Weitere Referenten sind Bernhard Schmidt, Global Head of Medical Devices and Tube Feeds, Fresenius Kabi Deutschland GmbH; Stephan Müller, Geschäftsführer der inovex GmbH; Professor Sven Schimpf, Geschäftsführer des Fraunhofer-Verbunds Innovationsforschung, Direktor des Instituts für Human Engineering & Empathic Design, HS Pforzheim; Annika Theobald, Systemische Innovations- & Organisationsentwicklerin, SYSTEM, SHE SAID; Wolfgang Winderl, Business Coach; Pastor Dirk Günkel; Pforzheimer Stadtmission e. V.; Professor Bernhard Kölmel, Digital Hub Nordschwarzwald; Professor Claus Lang-Koetz, Nachhaltiges Technologie- und Innovationsmanagement, Hochschule Pforzheim; Professor Thomas Schuster, Software-Engineering, Hochschule Pforzheim; Professor Reinhard Rupp, Geschäftsführer der Akademie an der HS Pforzheim (AHP).

Mit der digitalen Bild- und Ton-Übertragung ist medialesson beauftragt worden. Das Pforzheimer IT-Unternehmen unterstützt nach eigenen Angaben Kunden bei der Digitalen Transformation ihrer Geschäftsmodelle, Produkte und Prozesse mit Beratung, Strategie, Design, Entwicklung, Training und IT-Betrieb unter Nutzung aktueller Spitzentechnologie. Beispielsweise beauftragte das Berliner Innovations- und Politikzentrum von Microsoft 2020 den in Pforzheim und München ansässigen IT-Dienstleister medialesson damit, eine digitale Inszenierung aus Konzept, Storytelling, Design, Hardware und Software zu schaffen.

Laut WFG-Geschäftsführer Protzer liegen aktuell bereits deutlich mehr als 100 Anmeldungen vor. Eine Begrenzung der Teilnehmenden-Zahl gebe es nicht. Im Übrigen seien auch Anmeldungen von außerhalb des Nordschwarzwaldes willkommen.

Anmeldung und Programm-Infos

Der „Innovationstag Nordschwarzwald“ findet am 9. März 2021 digital statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Programm und Anmeldung hier:

https://bit.ly/38xH2LG

VIDEO: Innovationstag Nordschwarzwald.

Das könnte Sie
auch interessieren

Zurück in den Beruf – Telefonaktionstag der Arbeitsagentur am 4. März 2021
25. Februar 2021
Fragen zum beruflichen Wiedereinstieg beantworten am Donnerstag, 4. März 2021, von 9 bis 15 Uhr die Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA) der Agentur für Arbeit Nagold-Pforzheim, Hayat Allouss und Stefanie Matthes-Baum....
Foto: Sophia Zundel/Hochschule Pforzheim
„Factory Space“ jetzt digital: Virtuelle Workshops zur Studien- und Berufsorientierung
25. Februar 2021
Pandemiebedingt schlägt die Hochschule Pforzheim mit ihrem Projekt "Factory Space" neue Wege ein und kommt auf die Bildschirme der Schüler und Schülerinnen....
Wirtschaftsjunioren Nordschwarzwald wollen in diesem Jahr „Veränderung gestalten“
25. Februar 2021
Die Mitgliederversammlung der Wirtschaftsjunioren (WJ) Nordschwarzwald fand erstmals digital statt. Ein Novum, dem auch das Jahresmotto Rechnung trägt: Veränderung gestalten....
Erster digitaler Bahnhofssupermarkt in Baden Württemberg eröffnet
25. Februar 2021
Der Bahnhof in Renningen (Kreis Böblingen) zählt zu den deutschlandweit insgesamt 16 Zukunftsbahnhöfen. An ihnen testet die Deutsche Bahn innovative Konzepte und Projektideen. Seit Anfang dieser Woche gibt es in Renningen einen voll digitalisierten Minisupermarkt, der rund u...
Virtueller Austausch über barrierefreies Tourismusangebot für Pforzheim und den Enzkreis
24. Februar 2021
Die Tourismusverantwortlichen vom Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim (WSP) und dem Landratsamt Enzkreis, Isabell Prior und Jochen Enke, haben zusammen mit den Inklusionsbeauftragten, Anne Marie Rouvière-Petruzzi und Mohamed Zakzak, zahlreiche Institutionen und Touristik...
„Wirtschaft neu denken! Warum wir endlich eine carezentrierte Ökonomie brauchen…“ kostenloser Oline-Vortrag
24. Februar 2021
In einem Zoom Vortrag am 01.März.2021 spricht Uta Maier Gräfe u.a darüber warum (un-) und unterbezahlte Sorgearbeit das Fundament allen Wirtschaftens ist....
Intelligente Fahrzeugtüren mit Stopp-Funktion. Ein Studentenprojekt.
24. Februar 2021
Vier Studenten und ein Projekt. Ein unbedachter Moment, eine zu enge Parklücke, ein zu schwungvolles Öffnen und der Schaden ist da: Nicht selten verursachen wir mit unserer Autotür Schrammen – zum Beispiel an neben uns parkenden Fahrzeugen. Dieser Problematik wollen Studiere...
Schwarzwald Genuss-Award kuckuck 21
23. Februar 2021
Um die Gastgeber für ihre Innovationskraft und ihr Engagement zu würdigen, gibt es seit 2019 diese besondere Auszeichnung: den kuckuck. Unter den aktuellen Finalisten sind auch Lokalitäten aus dem Nordschwarzwald dabei, sie sind von Pforzheim quasi nur einen „Katzensprung“ ...
Digitales Konzept für „Jugend forscht 2021“
23. Februar 2021
Mit großem Einsatz und dem gemeinsamen Willen den Regionalwettbewerb Pforzheim/Enz auch in diesem Jahr durchführen zu können, haben sich der städtische Eigenbetrieb Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim (WSP), die Hochschule Pforzheim und die Netze BW als Paten zusammenges...
Mit Null Prozent in die Fastenzeit – Weniger Kalorien und entzündungshemmende Wirkung: Zu alkoholfreiem Bier greifen sogar Sportler
23. Februar 2021
In der Fastenzeit keinen Alkohol trinken – selbst mit alkoholfreien Bieren ist das schwierig, weil die herkömmlichen Getränke einen Restanteil von bis zu 0,5 Prozent haben. Anders dagegen die Schwarzwaldbrauerei Alpirsbacher. Sie hat ein Null-Prozent-Gebräu. Die Alkoholfreie...