Zitat Autor
WirtschaftsKRAFTplus ist in der Tat ein „Plus“ – ein Mehr an Themen, an Hintergründen und an Aktualität. Mit dieser Plattform wird die wirtschaftliche Kompetenz des Standortes Pforzheim medial begleitet und weit in die Region getragen.

Oliver Reitz

Direktor des Eigenbetriebs Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim (WSP)

Newsletter Anmeldung

+ monatliche Erscheinung
+ aktuelle Themen und wichtige Termine
+ neue Unternehmensportraits und Unternehmensprofile
Datenverarbeitungshinweis*

Das Pforzheimer Startup Summer Camp – Sustainable Innovation 2022

Kurz vor Semesterbeginn hat im Creative Space der Design Factory der Hochschule Pforzheim bereits das fünfte „Startup Summer Camp – Sustainable Innovation“ stattgefunden. Insgesamt 19 Studierende aus den drei Fakultäten der Hochschule Pforzheim kamen zusammen, um an gemeinsam entwickelten Geschäftsideen zu arbeiten.
Die Woche im Startup Summer Camp war für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Bereicherung. Foto: Martin Bergmann / Hochschule Pforzheim

22.09.2022

„Man merkt, dass die Sensibilisierung für Themen der Nachhaltigkeit in den letzten Jahren zugenommen hat und gerade den Studierenden die Vielfältigkeit der Herausforderungen bewusst ist.“
Dr.-Ing. Philipp Preiss

„Unser Startup Camp hat sich erfolgreich an der Hochschule etabliert und ist mit seinem Aufbau für die Studierenden ein einzigartiges Angebot. Alle Prinzipien des Design Thinkings werden hier gelebt: agil, multidisziplinär, iterativ und engagiert!“, stellt Lead Design Thinking Coach Dr.
Katja Puteanus-Birkenbach aus Berlin nach Abschluss der Woche heraus.

Die Projektorganisatorin des Startup Camps, Ivonne Kurz, ergänzt: „In der Woche konnte man sehen, wie zielstrebig und motiviert alle Teilnehmenden sind. Sie haben sich auf die Challenges eingelassen und waren voller Energie bei der Sache.“
Nach fünf arbeitsintensiven Tagen fanden dann am Samstag (17.09.2022), die Pitches der fünf Teams vor einer Jury statt. Das Team „Foodies“ stellte ein Konzept zur Vermeidung von Lebensmittelverschwendung vor, das Team „Lekbo“ eine App zur Buchung regionaler Dienstleistungen. Mit „Green Space“ entstand eine Plattform für Garten-Sharing und das Team
von „Grow Together“ stellte ein Konzept für Urban Gardening mit Café vor. Am Thema Lageroptimierung und -gestaltung arbeitete das Team „Flogistics“.

Das Siegerteam „Foodies“  hat ein Konzept zur Vermeidung von Lebensmittelverschwendung erarbeitet. Foto: Martin Bergmann / Hochschule Pforzheim

Auf dem zweiten Platz landete das Team von „Lekbo“ und den dritten Platz belegt „Green Space“. Das Team von „Grow Together“ konnte sich über den Nachhaltigkeitspreis freuen.

Der Aufbau der Startup Summer Camps zielt auf die Entwicklung eines Geschäftsmodells mit Fokus auf Sustainability ab. Spannend waren dazu die Impulsvorträge zum Thema Sustainable Innovation. Prof. Dr.-Ing. Claus Lang-Koetz und Dr.-Ing. Philipp Preiss gingen in ihren Vorträgen auf die „Sustainable Development Goals(SDGs)“ der Vereinten Nationen, sowie auf
die Themen Ecodesign und Lifecycle ein. Weitere Impulse
kamen von bereits erfolgreichen Gründern sowie Vertretern des Startup Ökosystems Nordschwarzwald, des CyberLab aus Karlsruhe, der Volksbank Pforzheim und der Sparkasse Pforzheim-Calw.


Als Vorbereitung auf die Pitches schauten die Teams auch bei Martin Bergmann im Makerspace der Hochschule sowie im Videolabor der Design Factory vorbei. Gerade als Ausblick für die Weiterentwicklung der Geschäftsideen ist der Makerspace eine wichtige Anlaufstelle.

pm/tm

Jetzt Newsletter abonnieren und von vielen Vorteilen profitieren!